Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten SPD: Buslinie 700 soll nicht in Ahlem enden
Umland Seelze Nachrichten SPD: Buslinie 700 soll nicht in Ahlem enden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.11.2017
Der Bezirksrat Linden-Limmer will die Route der Linie 700 verkürzen. 
Seelze

  Die SPD-Ratsfraktion will, dass die Buslinie 700 auch weiterhin über Seelze und Letter bis zum Hauptbahnhof in Hannover fährt. Sie hat dem Stadtrat einen entsprechenden Antrag vorgelegt. Der Bezirksrat Linden-Limmer hatte im Mai beschlossen, dass die Linie 700 in Ahlem enden soll. Dafür sollte die Linie 581 von Stöcken über Letter ab Ahlem weiter auf dem Fahrweg der Linie 700 in die Innenstadt von Hannover geführt werden.

Nachteile für Pendler

Es entstünden erhebliche Nachteile vor allem für die Pendler aus Seelze, heißt es in dem Antrag der SPD-Ratsfraktion. Würde die Linie in Ahlem enden, seien die Passagiere auf die Bahn angewiesen, um in die Innenstadt zu gelangen. Auch die Fahrzeit würde sich erheblich verlängern. Sollte zudem die Linie 581 auf den Fahrweg der Linie 700 „umgeleitet“ werden, gäbe es zudem keine Querverbindung mehr zur IGS Mühlenberg und zum VW-Werk Stöcken. 

Die SPD fordert die Verwaltung auf, Gespräche mit der Landeshauptstadt Hannover und der Region aufzunehmen. Die Busline 700 fährt von Wunstorf ZOB bis zum Hauptbahnhof in Hannover, die Linie 581 von Stöcken über Ahlem zum Mühlenberger Markt.

Von Linda Tonn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

The Beatles – das sind große Fußstapfen. Das Wollner-Duo ist darum am Freitag im Alten Krug ganz eigene Wege mit den Songs der Pilzköpfe gegangen. Partner-Bundesland des KiS-Abends war Sachsen-Anhalt.

05.11.2017

Angst ist fehl am Platz: Wer bei der Feuerwehr Leben retten will, braucht Wissen und Übung. Beides bietet die Grundausbildung. 26 Frauen und Männer aus Seelze stellen sich der Herausforderung.

05.11.2017

Kiefernduft und Jagdsignale: In Kirchwehren haben rund 130 Gäste den Hubertus-Gottesdienst im waidlich dekorierten Gotteshaus gefeiert. 

05.11.2017