Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das Shanty-Festival kommt ins Fernsehen
Umland Seelze Nachrichten Das Shanty-Festival kommt ins Fernsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 03.06.2016
Von Sandra Remmer
Der Chor "Just for Fun" bei der Fernsehzeichnung vor dem Hafenblick. Detlef Schallhorn und Rolf Zikowsky vom Shanty-Chor Lohnde freuen sich auf zwei Tage voller maritimer Musik. Quelle: REmmer
Seelze

Etwa 55 Minuten lang wird der Beitrag sein, der bei h1, Seemanns-TV und mittelständischen Fernsehanbietern ausgestrahlt wird. Seit Freitag sind Andreas und Uwe Gieseke unterwegs und begleiten Rolf Zikowsky, Uta Carina und weitere Mitwirkende bei den Vorbereitungen für das 22. Seelzer Shanty-Festival. Das Fest erreicht in diesem Jahr eine neue Dimension.

Anders als in den Vorjahren, als den Chören vor dem Rathaus eine Bühne mit 48 Quadratmetern zur Verfügung stand, können sie dieses Mal eine professionelle 120-Quadratmeter-Bühne nutzen. Geschuldet ist dies dem Projekt LebensZeit2016, das die Lebenshilfe in Zusammenarbeit mit der Agentur OpusEinhundert am Donnerstag und Freitag im Zentrum aufgeführt hat.

"Beim Neujahrsempfang der HGS ist mir erstmals der Gedanke gekommen, dass wir die Bühne und Tribüne der Lebenshilfe für unser Shanty-Festival nutzen könnten", erzählt Zikowsky. Schnell stellte sich heraus, dass alle Beteiligten die Idee unterstützen. So stand der Umsetzung und der Planung des bisher größten Shanty-Festivals nichts mehr im Wege. Ab Sonnabendmorgen verwandelt sich die Bühne der Lebenshilfe in eine Plattform für elf Shanty-Chöre aus ganz Deutschland.

Während die Chöre auf der Bühne stehen und singen, wird ihr Auftritt als  Video aufgezeichnet und wiedergegeben. "Das gibt dem ganzen einen professionellen Touch", erklärt Zikowsky. Die Zuschauer können das Ganze von der überdachten Tribüne aus verfolgen oder sich einen Platz an den verschiedenen Sitzgelegenheiten rund um den Alten Krug aussuchen. Ein Caterer sorgt dafür, dass niemand hungern oder dürsten muss. Im Veranstaltungszentrum Alter Krug hält der Seelzer Brotkorb  - wie im Vorjahr  - ein üppig bestücktes Kuchenbüfett bereit.

Der Chor "Just for Fun" bei der Fernsehzeichnung vor dem Hafenblick. Detlef Schallhorn und Rolf Zikowsky vom Shanty-Chor Lohnde freuen sich auf zwei Tage voller maritimer Musik. Quelle: REmmer
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Gemeinsam Grenzen bewegen" lautet das Motto des Musik- und Tanztheaters LebensZeit. Die 150 Akteure auf der Freilichtbühne vor dem Alten Krug haben mit ihren farbenfrohen Bildern in dem wunderschönen Stück am Donnerstagabend die Herzen des Premierenpublikums bewegt.

Treeske Hönemann 03.06.2016

Der Bund der Steuerzahler hat in 90 niedersächsischen Städten und Gemeinden ab 20.000 Einwohnern nachgefragt. Ergebnis: Seelzes Hundehalter werden am kräftigsten zur Kasse gebeten. 158 Euro werden für den ersten Hund fällig, doppelt so viel wie im Durchschnitt (74 Euro).

05.06.2016

Nach 32 Jahren gibt Christa Kolditz die Tanzgruppe für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen auf. Zum letzten Mal kamen die Teilnehmer am Mittwoch in der Turnhalle der Lebenshilfe zusammen, um noch einmal mit ihrer Dozentin erlernte Tänze aufzuführen. Eine Nachfolgerin gibt es noch nicht.

Sandra Remmer 01.06.2016