Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten SG Letter 05 organisierte Basar für Kinder
Umland Seelze Nachrichten SG Letter 05 organisierte Basar für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 19.04.2018
Bei dem großen Angebot an Fahrzeugen kam die zweijährige Annika ganz schön ins Grübeln Quelle: Heike Baake
Anzeige
Letter

 Die Sportgemeinschaft SG Letter 05 hat am Sonnabend bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Eltern in die Turnhallen des Georg-Büchner-Gymnasiums gelockt. Bereits zum neunten Mal fand der Kommissionsbasar „Rund ums Kind“ statt. Auch Übungsleiterin Tina Rose gehörte zum Organsisationsteam, das seit den frühen Morgenstunden im Einsatz war. Rose ist eine von 50 Helfern, die diesen Basar ermöglicht haben. „Viele Eltern, deren Kinder bei uns im Verein sportlich aktiv sind, zeigen heute Einsatz und helfen mit, aber auch Vereinsmitglieder sind mit dabei“, freut sich Rose. Als Vertrauensperson und Organstorin von unterschiedlichen Projekten liegt ihr die Vereinsarbeit und ein erfolgeicher Basar sehr am Herzen. 

Großes Angebot

60 Verkäufer sorgten am Wochenende mit ihren Artikeln für ein breitgefächertes Angebot, das keine Wünsche offen ließ. Ob Krabbeldecke oder Kinderwagen, Roller oder Bademantel – in der Turnhalle war alles zu finden, was Eltern für ihren Nachwuchs benötigen. Das große Angebot verwirrte manch kleinen Besucher. Auch Annika hatte mit ihren zwei Jahren große Probleme, sich unter den vielen Fahrzeugen zu entscheiden. 

Zur Galerie
Die Organisatoren sich über einen gut besuchten Basar freuen

Dass die Nachfrage und das Interresse am Basar groß ist, weiß Rose. „Wir mussten mehr als 100 Anfragen abweisen. Das ist auch der Grund, warum wir im Vorfeld keine Werbung machen“, verriet sie. Für den Verein ist der Basar eine wichtige Einnahmequelle, denn jeder Verkäufer muss 15 Prozent seines Verkaufserlöses abgeben und zusätzlich eine Standgebühr von 2 Euro bezahlen. Das Geld fließt, wie in den vergangenen Jahren auch, in die Jugendarbeit des Vereins. 

Besucher aus Nachbarkommunen

Ein reichhaltiges Kuchenbuffet verführte den einen oder anderen Besucher auch zur kleinen Pause. Nicht nur Seelzer hatten sich auf den Weg gemacht, Nadine Wiechers war extra aus Garbsen gekommen. Als zweifache Mutter ließ sie sich vom Angebot inspirieren und hoffte auf ein sommerliches Schnäppchen. Die räumliche Größe der Turnhallen ermöglichte allen Besuchern ein Stöbern ohne Gedränge. Darüber freute sich auch Großmutter Gertrud Krienke, die ein blumiges Sommerkleid für ihre Enkeltochter beeindruckte. 

Von Heike Baake

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 1,82 Promille Alkohol im Blut ist eine 26-Jährige am Freitagabend in Seelze mit ihrem Auto gegen einen Baum gefahren. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei zog ihren Führerschein ein.

15.04.2018

Die DRK-Kindertagesstätte Nimmerland hat am Sonnabend bei ihrem Frühlingsbasar Second-Artikel für Babys und Kinder, von sommerlicher Garderobe bis zum Kinderwagen, angeboten. 

18.04.2018

Während der Veranstaltungsreihe 12 x K hat die Band Trasnú mit traditionellem Folk begeistert und die Besucher mit auf eine musikalische Weltreise mitgenommen. 

18.04.2018
Anzeige