Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Malkaffee und Weihnachtsmärkte laden ein
Umland Seelze Nachrichten Malkaffee und Weihnachtsmärkte laden ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 15.12.2017
In Velbers Malkaffee von Monika Jopp dürfen Kinder am dritten Advent die Wände bemalen. Quelle: privat
Anzeige
Dedensen / Gümmer / Harenberg / Velber 

 Die Seelzer genießen den Advent gerne in netter Gemeinschaft. Ob Dedensens „Offener Adventskalender“ oder Harenbergs Tradition des Tannenbaumverkaufes – in die Ortschaften locken am Sonnabend und Adventssonntag zahlreiche liebevoll organisierte Weihnachts-Aktionen. Bei Glühwein, Keksen oder heißen Happen hat jede Veranstaltung ihren eigenen Charakter.

Harenbergs Kinder haben freie Fahrt auf dem Karussell

Harenbergs CDU lädt für Sonnabend, 16. Dezember, 13 Uhr, auf den Vorhof der Neuen Markthalle an der Harenberger Meile 28 ein. Ab 13 Uhr startet dort auch der Weihnachtsbaumverkauf, Harenberger können sich die Tanne sogar kostenfrei liefern lassen. Außerdem erhält jeder Baumkäufer ein Tombolalos, deren Gewinner ab 17 Uhr bekannt gegeben werden. Natürlich denken Harenberger auch an die Kinder, die auf dem Karussell den ganzen Tag freie Fahrt haben

Weihnachtsmann kommt in Gümmers Glockengasse

Am Sonntag, 17. November,  beginnt um 12 Uhr der Weihnachtsmarkt von Gümmers Jugendfeuerwehr. Rund um die Kapelle an der Glockengasse werden ab 13 Uhr Weihnachtsbäume verkauft, während die Kaffeetafel ins Gemeindehaus lockt, wo auch die selbst geriebenen Puffer zu den gefragten Leckereien zählen. Außerdem stellen Hobbykünstler ihre selbstgerfertigten Geschenk- und Dekoideen vor. In der Kirche gibt es dagegen Weihnachtsgeschichten und ab 15.30 Uhr erklingt Flötenmusik. Natürlich wird sich der Weihnachtsmann so eine liebevolle Aktion nicht entgehen lassen und in Zusammenarbeit mit dem Ortrat Weihnachtstüten an den Nachwuchs verteilen. Der Erlös des Weihnachtsmarktes ist für die Jugendarbeit von Gümmers Feuerwehr gedacht. 

Collagen und Kindermalstube in Velber

Monika Jopp aus Velber organisiert am Sonntag, 17. Dezember, ihr Winterkunstcafé. Am dritten Advent wird von 15 bis 17 Uhr in Velbers Siedlung 4 bei Kaffee, Tee, Keksenund Kerzenschein geklönt. Neben netten Leuten und kleinen Naschereien stehen auch Inspirationen auf dem Programm: Kinder sind eingeladen, in der Kindermalstube zu zeichnen und zu tuschen. Kreative Geschenkideen, wie der Schmuck von Lena Flühe, aber auch Schwemmholzengel, Postkarten, selbstgestrickte Strümpfe, Keramikfische, Sterne, Stelen, Engel und Drachen sowie Collagen eignen sich als Präsent. 

Dedensens Offener Adventskalender lädt zu Keksen und Wilhelm Busch

Dedenser freuen sich über ihren Offenen Adventskalender, bei dem Familie Micke am dritten Adventssonntag ab 15.30 Uhr in ihre Diele, Auf dem Damme 10, einlädt. Eine Gelegenheit, um in entspannter Stimmung miteinander zu klönen. Am Montag, 18. Dezember, geht die Aktion Offener Adventskalender um 18.30 Uhr in der Heimatscheune, Altes Dorf 10, weiter. „Karsten Borges  lebt Wilhelm Busch“, nennt sich die verheißungsvolle Aktion. 

Von Patricia Chadde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt 47 Schüler der Bertolt-Brecht-Gesamtschule erhalten einen Zuschuss für die im Unterricht verwendeten iPads. Von den im ersten Jahrgang an der Integrierten Gesamtschule (IGS) aufgenommenen Jungen und Mädchen erhält rund ein Drittel Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).

18.12.2017

Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums haben den Internetauftritt des Vereins "Letter-fit: Miteinander-Füreinander" modern gestaltet.

18.12.2017

Am 7. Dezember kam eine neue 70 Cent Marke der Deutschen Post heraus, die in Seelze besonders gerne gekauft wird. Physikerin Gudrun Wanner erklärt den Grund.

14.12.2017
Anzeige