Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Lebenshilfe repariert Holzschiff für St. Martin
Umland Seelze Lebenshilfe repariert Holzschiff für St. Martin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 03.07.2018
Über das restaurierte Schiff freuen sich : Lebenshilfe-Mitarbeiter Michael Harders-Bednarski (von links), die Erzieherinnen Sabrina Heindel und Christine Bock, Kindergarten-Leiterin Stephanie Ernst und Frank Heine von der Lebenshilfe. Quelle: Privat
Seelze

Pünktlich zum Sommerfest haben die Kinder des Kindergartens St. Martin in Seelze ihr Schaukelschiff aus Holz zurückbekommen. Mitarbeiter der Lebenshilfe Seelze hatten das in die Jahre gekommene Spielgerät unter der Leitung von Tischler Frank Heine restauriert und es nun an Kindergarten-Leiterin Stephanie Ernst übergeben.Die Kinderaugen strahlten, als sie ihr lieb gewonnenes Schiff wieder begrüßen konnten. In knalligem Blau und Rot strahlte es in der Sonne und lud wieder zum Spielen ein. Sogleich besetzten die Kindergartenkinder das Gerät und nutzten es, um auf große Fahrt zu gehen.

Schiff wurde 1986 eingeweiht

„Das Schiff sieht jetzt wieder richtig klasse aus, einfach traumhaft“, freute sich Ernst. „Es ist von den Kindern heiß geliebt. Sie haben immer gefragt, wo es ist und wann es zurückkommt. Wir haben dann erzählt, dass es in der Werft ist.“ Wie dringend die Arbeiten waren, macht ein Blick auf die Vergangenheit des Schiffes deutlich. „Es wurde 1986 eingeweiht und seitdem wurden immer mal wieder Kleinigkeiten ausgebessert. Aber jetzt war es Zeit für eine gründliche Restaurierung“, so Ernst. Unter anderem musste der Mast erneuert werden, dazu kamen einige Ausbesserungsarbeiten.

„Die Arbeit hat sich gelohnt. Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder darüber freuen“, sagte Tischler Heine, der das Spielgerät gemeinsam mit den Werkstatt-Mitarbeitern Michael Harders-Bednarski, Benjamin Bartling und Daniel Fleischer aufgearbeitet hat. „Uns hat die Arbeit viel Spaß gemacht“, sagte Harders-Bednarski.

Von Sandra Remmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat in der Obentrautstraße zwei Fahrzeuge beschädigt und ist vom Unfallort geflüchtet. Zudem ist am Sonntag das Nummernschild eins Transporters gestohlen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

03.07.2018

Eine Spezialeinheit des Landeskriminalamts hat am Montag einen 59-Jährigen vorläufig festgenommen, der seinen Nachbarn mit einer Pistole bedroht hatte. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

03.07.2018

Fünf Kinder, fünf Enkel und drei Urenkel: Wenn Horst und Lisa Meiselbach sich mit ihrer Familie an den Tisch setzen bedarf es einer langen Tafel. Seit 60 Jahren sind die beiden verheiratet.

03.07.2018