Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Ortsverein Velber dankt Blutspenderin
Umland Seelze Ortsverein Velber dankt Blutspenderin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.07.2018
Gaby Neumann (links) überreichte Heidi Berger als Dankeschön einen Präsentkorb. Quelle: Heike Baake
Anzeige
Velber

Der DRK-Ortsverein Velber hat bei einem Blutspende-Termin im Gemeindezentrum eine besondere Spenderin begrüßen können: Heidi Berger war zum 130. Mal dabei. Das DRK Velber wollte mit seiner Aktion helfen, den hohen Bedarf an Blut abzudecken. Operationen, Transplantationen und auch die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind erst durch die Transfusionsmedizin möglich. Aber auch bei Erkrankungen des Herzens, Magen und Darm oder bei Sport- und Verkehrsunfälle wird mit gespendetem Blut geholfen. Es kann durchaus vorkommen, dass bei inneren Verletzungen pro Unfallopfer zehn Blutkonserven benötigt werden. Alles Gründe für die Ortsvereine mit ihren Spende-Terminen aktiv zu bleiben.

Dass Blutspenden sehr wichtig sind, weiß auch Heidi Berger. Sie war eine der Teilnehmer, die sich trotz warmer Temperaturen auf den Weg gemacht hatten. Zum 130. Mal spendete Berger ihr Blut. „Ich freue mich, dass ich damit schon vielen Menschen helfen konnte“, sagte sie. Als Dankeschön für ihre regelmäßige Teilnahme bekam sie von Mitorganisatorin Gaby Neumann einen schönen Präsentkorb überreicht. Erfreut nahm die Seniorin den prall gefüllten Korb entgegen, der mit Kaffee, Pralinen und Wein bestückt war.

Von Heike Baake

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wunstorf Wunstorf/Garbsen/Seelze - Amazon: Kritik an Garbsen wächst

Die Kritik an Garbsens Stadtverwaltung wird lauter: Wunstorf und Seelze fordern Informationen und Gespräche über ein Verkehrskonzept rund um das Amazon-Sortierzentrum.

26.07.2018

Karl-Heinz Kubisch hat die zweite „Unbezahlbare Gelegenheit“ gewonnen und sich mit Frau und Tochter in St. Martin umschauen können. Die Stadt will mit der Aktion ehrenamtlich Aktiven danken.

29.07.2018

Ein unbekannter Fahrer hat am Freitag auf dem Parkplatz des E-Centers ein parkendes Auto beschädigt. Gegenüber dem Geschädigten machte der Verursacher falsche Angaben. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

26.07.2018
Anzeige