Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Rote Ahornblätter sind eine Augenweide
Umland Seelze Rote Ahornblätter sind eine Augenweide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 11.10.2018
Schöne Ahornbäume umranden das Piratenschiff auf einem Spielplatz in Seelze-Süd. Quelle: Thomas Tschörner
Seelze

Das rote Laub der Ahornbäume ist eine Augenweide und bildet am Donnerstagmittag einen schönen Kontrast zum strahlend blauen Himmel. Die Bäume der Sorte Autumn Blaze (englisch für Herbstflamme oder -leuchten), die das Piratenschiff auf einem Spielplatz in der Nähe des Weges Am Markt in Seelze-Süd umrahmen, tragen somit ihren Namen zu Recht. Die Stadt hatte die Rotahorn-Bäume im Jahr 2005 gepflanzt, sagt Stadtsprecher Carsten Fricke. Offenbar haben die schönen Bäume nicht nur die Mitarbeiter der Abteilung Stadt-, Grünplanung und Umweltschutz im Rathaus überzeugt: Eine Rockband im saarländischen Illingen hat sich sogar für den Namen Autumnblaze entschieden.

Von Thomas Tschörner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Übersehen wird es niemand. Mit 175 Metern Gesamthöhe überragt das neue Windrad in Dedensen die anderen um gut das Doppelte.

13.10.2018

Aus einem einmaligen Projekt ist eine Dauerlösung geworden: Am 21. Oktober spielt das Regionsorchester der Feuerwehr anlässlich seines 10. Geburtstages ein Konzert in Laatzen.

10.10.2018

Die Stadt will im Bereich Koppelweg und Magdeburger Straße keinen neuen Parkplätze für Kleingärtner schaffen. Dies geht aus der Antwort auf eine Anfrage von SPD-Ratsherr Hans Pandzioch hervor.

10.10.2018