Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Sebastian Schmitt gewinnt Preisschießen
Umland Seelze Sebastian Schmitt gewinnt Preisschießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 08.10.2018
Wolfgang Bößling (von links), Walter Wegner und Sebastian Schmitt freuen sich über hochwertige Preise. Quelle: Privat
Letter

Wirklich anstrengen beim Fahrrad fahren muss sich Sebastian Schmitt in Zukunft nicht mehr. Der Schütze von der Kyffhäuser Kameradschaft aus Bockeloh sicherte sich mit insgesamt drei Teilersummen von 1,0 den ersten Preis –ein E-Bike im Wert von etwa 2500 Euro. Damit konnte er seinen Sieg vom Vorjahr wiederholen. Als Zweitplatzierter freute sich Wolfgang Bößling von der Schützengemeinschaft Eilvese über 1000 Euro Preisgeld, und mit einem Kaffeevollautomat trat Walter Wegner von SV Frielingen die Heimreise an.

Auch bei der Zehntelwertung konnte Sebastian Schmitt den Sieg abräumen. Er verwies mit 108,2 Ringen den lange führenden René Reinke mit 108,1 Ringen auf Platz zwei. Den dritten Platz errang auch hier Walter Wegner mit 107,9 Ringen und einer zweiten Serie von 107,9 Ringen. Nachdem die drei Hauptpreise alle an Nicht-Letteraner gingen freutem sich die Schützen aus Letter umso mehr, dass der Sonderpreis des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch in der Stadt blieb. Harald Hackbarth landete in der Gesamtwertung auf Rang 30, und genau diese Platzierung ist erforderlich, um für drei Tage nach Berlin reisen und dort unter anderem auch den Reichstag besichtigen.

Die hochwertigen Preise beim Preisschießen der Schützengesellschaft Letter sind längst über Letters Grenzen hinaus bekannt und sorgen jedes Jahr für eine überregionale Teilnehmerschar. Insgesamt haben 121 Teilnehmer an 17 Wettkampftagen um 65 Preise im Gesamtwert von 8 000 Euro geschossen. 25 von ihnen haben zudem die Gelegenheit zum Punktesammeln bei der Schießnacht genutzt und sich bis weit nach Mitternacht in Zielgenauigkeit und Treffsicherheit versucht. Das legendäre Preisschießen bei der Schützengesellschaft Letter gibt es bereits seit mehr als 60 Jahren. Neu seit 2016 ist die Zehntelwertung, bei der es bis zu 1200 Euro zu gewinnen gibt.

Von Sandra Remmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bedingt durch den Beginn des vierten Bauabschnitts zur Sanierung der Ortsdurchfahrt in Harenberg entfallen mehrere Bushaltestellen. Die Sanierung dauert etwa bis zum 2. November.

07.10.2018

Viele Kommunen haben die Idee, einen Bewegungspark für mehrere Generationen zu schaffen, bereits verwirklicht. Der Seniorenbeirat der Stadt möchte nun ein solches Projekt auch in Seelze realisieren.

07.10.2018

Garderobe für die kalte Jahreszeit oder Spielsachen für Kleinkinder – der Basar des AWO-Ortsvereins bot für jeden etwas. Wer etwas Zeit mitbrachte, konnte bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen.

07.10.2018