Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Seelzer können ihre Orgeln entdecken
Umland Seelze Seelzer können ihre Orgeln entdecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 20.09.2018
Organist Christoph Slaby stellt die Konzertorgel in St. Martin vor. Quelle: Gemeinde St. Martin
Seelze/Letter

Bei den dritten Orgelentdeckertagen der evangelischen Landeskirche Hannovers können Besucher in 50 Kirchengemeinden ihre Orgeln entdecken und näher kennen lernen. Auch die Kirche St. Martin in Seelze und die Kirche St. Michael in Letter beteiligen sich an der Aktionswoche. Seit Montag, 17. September, gibt es in St. Martin geschlossene Orgelführungen für Schulen und Kindergärten. Am Sonntag, 23. September, führt Hausorganist Christoph Slaby um 15 Uhr durch die Kirche und stellt den Besuchern „sein“ Instrument, die Konzertorgel mit ihren 1776 Pfeifen, vor. Der Eintritt ist frei.

In Letter besuchen zum wiederholten Male Klassen der Grundschule Letter und des Georg-Büchner-Gymnasiums die St.-Michael-Kirche. Kirchenkreiskantor Harald Röhrig führt ihnen die Orgel vor. Erstmalig lädt die Kirchengemeinde an beiden Abenden auch zu öffentlichen Führungen in die lettersche Kirche ein. Am Donnerstag, 20. September, 17 Uhr erfahren sie historisches und anekdotisches aus mehr als 2.000 Jahren Geschichte des Orgelbaus und Orgelspiels. Am Freitag, 21. September, erklärt Röhrig um 18.30 Uhr, wie die Orgel funktioniert und wie Klangkombinationen erzeugt werden. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Um Anmeldung unter Telefon (05137) 93 88 56 wird gebeten.

2017 wurden der deutsche Orgelbau und die Orgelmusik zum Weltkulturerbe ernannt. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verfügt über eine Orgellandschaft von international herausragender Bedeutung. So finden sich etwa im Norden und Nordwesten der Landeskirche Instrumente des weltweit bekannten Orgelbaumeisters Arp Schnitger (1648-1719). Etwa die Hälfte der rund 1.660 Orgeln ist älter als 100 Jahre und gilt damit als „Denkmalorgel“.

Von Linda Tonn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

13 Monate haben sich die Darsteller vorbereitet – am Sonnabend und Sonntag hat sie Musical-Academy der Musikschule Seelze das Musical „Grimm!“ auf die Bühne im GBG gebracht. Das Publikum war begeistert.

17.09.2018

Auch wenn es noch nicht nach Herbst aussieht, hat es sich der Heimatverein nicht nehmen lassen, die Dedenser beim alljährlichen Herbstfest bei Musik, Kuchen und Würstchen vom Grill zusammenzubringen.

16.09.2018

Seit 40 Jahren gibt es das Kastanienfest und jedes Jahr stellen sich Vereine und Institutionen mit kleinen Aktionen vor. Am Wochenende gab es an 22 Ständen im Zentrum von Letter einiges zu sehen.

19.09.2018