Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Unfallverursacher flüchten in Seelze und Letter
Umland Seelze Unfallverursacher flüchten in Seelze und Letter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 11.09.2018
Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. Quelle: dpa
Letter/Seelze

Gleich zwei Mal sind am Montag Verursacher vom Unfallort geflüchtet. Polizeiangaben zufolge hat am Montagmorgen ein schwarzer Mercedes in Letter eine Radfahrerin übersehen und angefahren. Um 7.40 Uhr fuhr der Wagen aus einer Einfahrt in der Stöckener Straße 52. Die dunkelhaarige Fahrerin achtete dabei nicht auf die 27-Fahrradfahrerin, die auf dem Radweg in Richtung Hirtenweg unterwegs war und hinten am Auto vorbeifuhr, so die Polizei. Durch den Zusammenstoß wurde die Radfahrerin leicht am Bein verletzt. Zeugenangaben zufolge saßen in dem Wagen zwei Kinder. Die Fahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern.

Bereits in der Nacht zu Montag war ein schwarzer Mercedes in Seelze durch ein anderes Fahrzeug beschädigt worden. Polizeiangaben zufolge ereignete sich die Tat zwischen Sonntag, 17.30 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr. Der Wagen war in der Lindenstraße in Höhe der Kindertagesstätte abgestellt. Es entstand ein Schaden an der vorderen linken Fahrzeugecke, der auf 2000 Euro geschätzt wird. In beiden Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Telefon (05137) 8270.

Von Linda Tonn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD-Fraktion im Ortsrat Dedensen fordert Sanierungen auf der Straße Altes Dorf von der K 253 bis zur Einmündung An der Rotbuche. Der Fußweg müsse ausgebessert werden, zudem leide die Straße unter dem Busverkehr.

14.09.2018

Das ist ärgerlich für die Gäste der Finca Bar Celona: Viele haben wegen Falschparkens ein Knöllchen bekommen. Die Stadt Hannover hat reagiert und Steine aufgestellt, die das verhindern sollen.

14.09.2018

Der Reitverein Meeresreiter und sein Vermieter Heinrich Maaß sind sich einig: Sie möchten eine Reithalle bauen. Doch seit Jahren scheitert der Wunsch an einer Genehmigung. Ohne Halle droht das Aus.

10.09.2018