Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Brügermeister räumt Fehler ein
Umland Seelze Brügermeister räumt Fehler ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 06.12.2018
Die Rampe ist fertig: Die Arbeiten für den Abfallbetrieb sind angelaufen. Quelle: Thomas Tschörner
Seelze

Die Aussage, dass ein Widerspruch gegen den geplanten Abfallbetrieb an der Hafenstraße in Lohnde nicht möglich sei, sei falsch, räumt Bürgermeister Detlef Schallhorn ein. Die Verwaltung habe bei der Prüfung des Sachverhalts einen Fehler gemacht. Das Gewerbeaufsichtsamt Hannover (GAA) hatte das Projekt der Hafen Seelze GmbH genehmigt. Der Bürgermeister hatte mitgeteilt, dass die Unterlagen zur Einsicht vom 6. bis 19. Dezember im Bürgerbüro des Rathauses ausliegen würden. Einen Widerspruch hatte Schallhorn zunächst für möglich gehalten. Gleichzeitig hatte er aber darauf hingewiesen, dass die Argumente schon Substanz haben müssten. Eine schlichte Ablehnung des Vorhabens würde nicht reichen. Dann hatte der Bürgermeister eine Widerspruchsmöglichkeit von der zuständigen Fachbereichsleitung im Rathaus prüfen lassen. Ergebnis: Ein Widerspruch sei nicht möglich. „Diese Aussage ist objektiv falsch“, reagiert Schallhorn auf Aussagen des GAA und der Lohnder CDU. Tatsächlich beginne nach der Auslegung der Unterlagen eine Widerspruchsmöglichkeit für Jedermann. Vom 20. Dezember bis 19. Januar sei es möglich, dem Vorhaben zu widersprechen. „Dies ist eine gute Nachricht“, sagte der Bürgermeister. Allerdings habe das GAA auch darauf hingewiesen, dass das Widerspruchsverfahren auch Kosten auslösen könnte. Per Brief werde er den Rat und den Ortsrat Lohnde informieren, und auch mit der Fachbereichsleitung im Lohnder Ortsrat am 11. Dezember informieren. Schallhorn betonte zugleich, dass die Hafen Seelze GmbH alle erforderlichen Genehmigungen habe und mit den Bauarbeiten beginnen dürfe.

Von Thomas Tschörner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine verfangene Hundeleine im Gestrüpp, eine ausgerutschte Halterin und in die Leine gefallene Hunde haben einen Rettungseinsatz ausgelöst. Herbeieilende Helfer konnten aber die Situation entschärfen.

06.12.2018

Gegen das immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren das Abfallbetriebes in Lohnde besteht die Möglichkeit, Widerspruch einzulegen. Das hat jetzt das Gewerbeaufsichtsamt Hannover klargestellt.

05.12.2018

Die Kleine Bühne Seelze arbeitet an einem neuen Stück. Die ruhige Komödie „Rose & Walsh“ wird im Feburar aufgeführt. Die Premiere ist für den 2. Februar im Forum der Geschwister-Scholl-Schule geplant.

08.12.2018