Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Kinder erfinden spannende Geschichten
Umland Sehnde Kinder erfinden spannende Geschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.07.2018
„Wo soll die Geschichte spielen und wer soll drin vorkommen?“: Geschichtenerzähler Zunka bitte um Vorschläge aus dem Publikum. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Sehnde

„Wo soll unsere Geschichte spielen? Was soll darin vorkommen? Und wer soll mitmachen?“ Geschichtenerzähler Zunka blickt gespannt in die Runde. Im Ratssaal des Sehnder Rathauses schnellen die Finger in die Höhe. Auf dem Fußboden lümmeln sich am Donnerstag in der Ferienpassreihe „Kultur pur“ auf Decken und großen Kissen an die 30 Kinder – und haben jede Menge Ideen.

Eine Krake soll mitspielen, und die soll Nick heißen. Andere Kinder wünschen sich, dass in der Geschichte eine Riesenwasserschlange, ein Riesenhai, ein großes orangefarbenes Auto und ein Helikopter vorkommen und das Ganze am Strand und am Meer spielt. Zunka alias Sönke Franz aus Hildesheim schreibt alle Wünsche emsig auf, greift zur Ukulele und fängt an, aus den genannten Stichworten eine Geschichte zu erfinden.

Die Kinder bringen ihre Ideen mit ein. Quelle: Katja Eggers

Krake Nick fährt darin mit dem Bus der Linie 390 zum Sehnder Mittellandkanal. Zuvor hat der achtarmige Oktopus den Meeresbiologen Dr. Riesenhai in dessen Sehnder Pool überrascht und ihm auch noch seinen Milchshake weggetrunken. Die Kinder kringeln sich vor Lachen. Zunka bindet sie auch während des Erzählens immer wieder mit ein. „Und dann ist da auch noch die kleine Waldfee – wie sollen wir die denn nennen?“, fragt er in die Runde. „Emilie“, schlägt ein Mädchen vor. „Okay“, sagt Zunka, und Emilie wird prompt in die Geschichte eingebaut.

Geschichtenerzähler Zunka ist am Donnerstag in der Reihe „Kultur pur“ aufgetreten. Das ist ein neues Angebot im Rahmen des Ferienpasses und erstmals als Familienangebot für Kinder und Erwachsene gleichermaßen gedacht. Zur mittlerweile dritten Veranstaltung kamen an die 40 Besucher.

Am Donnerstag, 19. Juli, geht es in der Reihe unter dem Motto „Sehnde singt“ um Mitsummen, Mitschwingen und Mitsingen. Begabung und Notenkenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Beginn ist um 15 Uhr im Ratssaal. Anmeldungen nimmt Ferienpassorganisatorin Sabine Kramann von der Stadt noch unter Telefon (0 51 38) 70 72 38 entgegen.

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Sehnde beginnt am Montag, 16. Juli, mit der Sanierung des Hasselwegs in Müllingen. Dort werden zunächst die Trinkwasserleitung und der Regenwasserkanal erneuert, danach die Fahrbahn.

16.07.2018

Wer sperrige Sachen ohne Auto transportieren will, kann sich ab Montag in Sehnde das Lastenfahrrad Hannah ausleihen: Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club stellt es kostenlos bis zum 14. August bereit.

16.07.2018

Ende September ist es soweit: Alle Sehnder Ortsteile sind dann per Glasfaser ans schnelle Internet angeschlossen. Die Tiefbauarbeiten für Klein Lobke und Köthenwald haben begonnen.

15.07.2018
Anzeige