Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sehnde hat eine neue Ehrenamtskoordinatorin
Umland Sehnde Nachrichten Sehnde hat eine neue Ehrenamtskoordinatorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 03.03.2018
Anja Hettling (44) ist die neue Ehrenamtskoordinatorin und stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde. Quelle: Oliver Kühn
Sehnde

 Die Stadt hat eine neue Ehrenamtskoordination: Anja Hettling ist künftig Ansprechpartnerin für Bürger, Vereine und Verbände. „Ich sehe mich als Vermittlungs- und Kontaktstelle“, beschreibt die 44-Jährige ihren Aufgabenbereich. Ihr Ziel sei es, das ehrenamtliche Engagement in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Dazu will sie eine Ehrenamtskartei aufbauen, damit sich Unterstützer besser vernetzen können – vor allem jene, die nicht in Vereinen organisiert sind. Diese wolle sie mit Informationen etwa zu den Themen Versicherungsschutz und Steuerrecht versorgen und Ehrenamtliche etwa mit Schulungen fördern. In Sehnde gibt es Hunderte Ehrenamtliche, allein in der Flüchtlingshilfe sind es fast 200. „Um dies Ehrenamt zu würdigen, wollen wir das Engagement gern unterstützen“, sagt Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke.

Hettling arbeitet seit 27 Jahren bei der Stadt und engagiert sich selbst bei der Sehnder Tafel. Die 44-Jährige ist zudem stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte und in dieser Funktion etwa auch für den Seniorenbeirat und die Lesepatenschaften zuständig. Wer sich an Anja Hettling wenden möchte, kann dies unter Telefon (05138) 70 72 91 sowie per E-Mail an anja.hettling@sehnde.de oder persönlich im Rathaus, Nordstraße 21, Zimmer 401.

Von Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

7360 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Tennessee/USA und Bilm. Diese Strecke hat Kendyl Massey, Präsidentin Civitan International, für das deutsche Distrikttreffen in Sehnde auf sich genommen.

03.03.2018

Interessante Begebenheiten der Ortsgeschichte will die Heimatbundgruppe Unser Höver in unregelmäßig erscheinenden Heften vorstellen. Demnächst erscheint die zweite Ausgabe der Chronik.

03.03.2018

Die Stadt hat im Petersweg in Höver nur sieben der 16 Birken gefällt, obwohl der Ortsrat alle weg haben wollte. Die Verwaltung will den Rest beobachten, während Anwohner Angst vor dem nächsten Sturm haben.

02.03.2018