Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
August-Hennies-Weg: Autos müssen raus

Sehnde August-Hennies-Weg: Autos müssen raus

Die Anwohner des August-Hennies-Weges in Bolzum haben zweieinhalb Wochen Ausnahmezustand vor sich. Ab Mittwoch, 27. September, wird der Straßenzug vollständig gesperrt. Die Anwohner können dann nicht mehr mit dem Auto ihr Grundstück erreichen.

Voriger Artikel
Verein Lonea lädt zu internationalem Fest ein
Nächster Artikel
Grundstück am Kälberanger steht unter Wasser

In Bolzum wird die August-Hennies-Straße nun für mehrere Wochen zum Baufeld.

Quelle: Fotolia

Bolzum. Die Vollsperrung hängt mit der seit mehreren Wochen laufenden Sanierung des Landesstraße 410 in Bolzum und Wehmingen zusammen. Der August-Hennies-Weg ist Teil der Ortsdurchfahrt. Die jetzt vom Bauunternehmen angekündigte Vollsperrung dauert voraussichtlich bis Freitag, 13. Oktober. Die Firma weist aber darauf hin, dass es bei schlechtem Wetter auch noch zu Verschiebungen des Termins kommen kann.

Die Einschränkungen für die Anlieger sollen zwar so gering wie möglich gehalten werden, in der Phase der Vollsperrung ist es aber nicht möglich, die Grundstücke mit Autos zu erreichen. Die Anlieger sollten ihre Wagen daher für die Dauer der Arbeiten außerhalb des Baufeldes platzieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten