Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Auch eine Kuh fliegt über das Feld
Umland Sehnde Nachrichten Auch eine Kuh fliegt über das Feld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.10.2017
Von Sybille Heine
Verschiedene Drachen sind beim Müllinger Drachenfest zu sehen. Quelle: Heine
Anzeige
Müllingen

"Sie steigen ganz von allein." Staunend standen die Familien Gellermann und Rahlves am Feld von Landwirt Carsten Fricke in Müllingen und genossen den Anblick von vielen bunten Drachen, die den Himmel in eine bunte Wundertüte verwandelten.

Für die kleine Lene, die sich einen Drachen ausgeliehen hatte, war es nicht schwer, ihr Flugobjekt in der Luft zu halten. Beim Starten hatte Oma Almuth Gellermann allerdings ein wenig geholfen.

Der achtjährige Timon musste sich dagegen ganz schön anstrengen, um von seinem Lenkdrachen, der mächtig Fahrt aufnahm, nicht mitgerissen zu werden. Sein Vater Stefan Buß hatte viele verschiedene Himmelsstürmer mitgebracht. Er ließ die Biene Maja und ihren Freund, den dicken Willi, in die Lüfte steigen und holte schließlich auch eine Kuh aus dem Auto. "Ein Rindvieh darf über einem Feld nicht fehlen", sagte er.

Heinz-Hermann Nolle, Mitglied im Förderverein "Lasst die Kirche im Dorf", war mit dem Besuch des Drachenfestes sehr zufrieden. Im letzten Jahr musste das Fest ausfallen, weil das bisher genutzte Flugfeld nicht mehr zur Verfügung stand.

Das neue Feld an der Verlängerung der Bokumer Straße erwies sich allerdings nach den starken Regenfällen in den letzten Tagen als sehr lehmig. Es war außerdem noch mit einer Zwischenfrucht bepflanzt. "Stoppelfelder verschwinden heutzutage ganz schnell. Die Böden werden gleich nach der Ernte gegrubbert, aufgelockert. Es muss neuerdings immer alles ganz schnell gehen", sagte Nolle. Er sei jedoch froh, dass das Drachenfest ein neues Domizil habe, wo es erst einmal bleiben könne.

Fotostrecke Sehnde: Auch eine Kuh fliegt über das Feld

In der Scheune auf Hof Falkenhagen in Sehnde ist es am Sonnabend turbulent zugegangen. Die Gruppe Der Herr Der Theater der Lebenshilfe Peine-Burgdorf zeigte einen Krankenhausschwank mit viel Improvisation. Das Gesundheitssystem wurde dabei gehörig aufs Korn genommen.

12.10.2017

Wenn in Sehnde Oktoberfest ist wird auf dem Markplatz ein großes Zelt aufgebaut. Am Sonnabend ist Zeltparty mit bayerischem Flair. Am Sonntag öffnen die Geschäfte, und es gibt bayerische Spezialitäten.

Sybille Heine 11.10.2017

Dem Loopgerät sei Dank: Lukas Teske und Patrick Oliver haben als Duo Hartmuth und die Hitmaschine am Freitag im Gutshof Rethmar bewiesen, dass man ein perfektes Popkonzert auch ohne Band und Backgroundsängerinnen, aber dafür mit pfiffiger Technik hinbekommt.

11.10.2017
Anzeige