Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das dritte Bergfest lockt mit Musik, Feuerwerk und Vereinsshow
Umland Sehnde Nachrichten Das dritte Bergfest lockt mit Musik, Feuerwerk und Vereinsshow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 28.07.2009
Beim zweiten Bergfest kamen Tausende. Quelle: Foto: hdb (Archiv)

Mit dem Bieranstich durch Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke geht es am Sonnabend um 18 Uhr los. Nach einer Aufwärmphase mit Musik aus der Konserve will die elfköpfige Band Gaz Guzzlers dem Publikum mit einem Mix aus Funk, Soul, Blues und Rock ab 20 Uhr zwei Stunden lang einheizen. Danach übernimmt die Rockband Re-Play die Bühne. Ihr Auftritt wird jedoch vom Feuerwerk unterbrochen, das gegen 22.30 Uhr gezündet werden soll.

Der als Familientag vorbereitete Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, der unter dem Motto „Einfach paradiesisch“ steht. Dabei wird – das Bergfest ist auch Programmpunkt der Gartenregion 2009 – auf der Salzhalde ein kleiner Paradiesgarten angelegt.

Im Anschluss gestalten Sehnder und einige auswärtige Vereine ein umfangreiches Bühnenprogramm. Von Hip-Hop für Kinder bis zu Squaredance für Senioren reicht die Palette der Tanzvorführungen. Mehrere Musikgruppen von der Schülerrockband bis zum Fanfarenzug unterhalten das Publikum. Außerdem stellen sich etliche Vereine und Organisationen vor, unter anderem der Präventionsrat und das gerade gegründete Bündnis für Familien.

Sportliche Besucher können beim lebendigen Kicker mitmachen und auf eine Handball-Torwand werfen. Die jüngsten Bergsteiger haben eine reiche Auswahl an Aktivitäten. Malen und Basteln gehören ebenso dazu wie Schminken und Rätsellösen. Außerdem wird eine Kletter-, Rutsch- und Hüpfburg aufgebaut.

Nicht zuletzt sollen die Besucher des Bergfestes über einen Namen für Sehndes Hausberg entscheiden. Alle können ihre Stimme für einen der ausgehängten Vorschläge abgeben, und am Ende des Festes gegen 18 Uhr wird das Ergebnis bekannt gegeben.

von thomas böger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!