Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Märchenerzähler Michael O’Farrell zu Gast in Haimar
Umland Sehnde Nachrichten Märchenerzähler Michael O’Farrell zu Gast in Haimar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 24.02.2018
Der bekannte Märchenerzähler Michael O'Farrell tritt in der St.-Ulrich-Kirche auf und wird dabei musikalisch begleitet. Quelle: Privat
Haimar

 Die Kirchengemeinde Haimar lädt zu einer Benefiz-Veranstaltung ein: Am Freitag, 23. Februar, ist dort der bekannte Märchenerzähler Michael O’Farrell aus Burgdorf zu Gast. Er tritt um 17 Uhr zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze in der St.-Ulrich-Kirche auf, Küsterstraße 1. Dabei wird er von der Familie Kinder musikalisch begleitet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber gerne willkommen und werden an den Hospizdienst weitergegeben.

Der irischstämmige Michael O’Farrell wurde in London geboren und war bis zu seiner Pensionierung 2003 fast 30 Jahre lang bei der Norddeutschen Landesbank als Länderreferent tätig. Seitdem ist er Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft (EMG), wo er auch die Aufnahmeprüfung für die Gilde der Märchenerzähler bestand und nun einer von derzeit 107 von der Gesellschaft anerkannten Erzählern ist.

Sein Repertoire besteht aus Märchen und Geschichten aus aller Welt – die er auswendig erzählt. In Haimar lautet das Programm „Lieben und Leben Diesseits und Jenseits“. Es beinhaltet Erzählungen etwa aus dem Orient, der Sahara, aus Argentinien, China, Norwegen und Deutschland. Begleitet wird O’Farrell musikalisch von der Familie Kinder. Friedrich (10) spielt Geige, seine Schwester Eva (15) Harfe und Mutter Inken Klavier und Orgel.

Von Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neun Ortsfeuerwehren aus Sehnde sind jetzt mit digitalen Handfunkgeräten ausgerüstet worden. Sie sind damit Vorreiter in der Region Hannover.

24.02.2018

Passend zum nahenden Frühling gibt es bei den Kunsttagen Sehnde in der KGS zauberhafte Dekorationen und nützliche Kleinigkeiten zu erstehen. Mehr als 60 Kunsthandwerker stellen aus. 

23.02.2018

Die Gruppe SPD/Grüne im Sehnder Rat will in allen städtischen Kindertagesstätten mindestens eine 16-Uhr-Gruppe einführen. Die Stadt soll dafür jetzt die Kosten ermitteln.

23.02.2018