Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dieb macht im Supermarkt lange Finger
Umland Sehnde Nachrichten Dieb macht im Supermarkt lange Finger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 04.02.2018
Diebstahl in einem Supermarkt in Sehnde. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Sehnde

 Im Supermarkt an der Nordstraße ist es am Sonnabendmittag zu einem Diebstahl gekommen, bei dem der Täter ganz offensichtlich sehr geschickt vorging. Opfer ist eine 53-Jährige. Die Frau trug nach Angaben der Polizei ihre Geldbörse in einer umgehängten Tasche. Als die Sehnderin an der Kasse ihre Einkäufe bezahlen wollte, war das Portemonnaie, in dem sich außer 230 Euro in bar auch eine EC-Karte befand, verschwunden. Vom Diebstahl habe sie nichts bemerkt, gab die Frau gegenüber der Polizei an.

Die Polizei rät , Geldbörsen in den Innentaschen von Jacken zu tragen und diese beim Besuch in einem Supermakrt auf keinen Fall in einer Tasche oder einem Beutel im Einkaufswagen abzulegen. Auch Umhängetaschen sind ganz offensichtlich kein sicherer Aufbewahrungsort. Für die Tat am Sonnabend gegen 12 Uhr in dem Markt an der Nordstraße hofft das Lehrter Kommissariat um Zeugenhinweise unter Telefon (05132) 8270.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die Stadt die zerstörte Beleuchtung des Schwarzen Weges nicht ersetzt, müsse dieser Schulweg eventuell verlegt werden, kritisiert der Ortsrat Sehnde.

02.02.2018

Weil Lastwagenfahrer immer wieder durch Wohngebiete in Ilten irren, soll sie ein neues Hinweisschild vor dem Ortseingang aus Richtung Lehrte auf die richtige Wegstrecke zu den Gewerbegebieten leiten.

02.02.2018

Die Stadt will die abseits der offiziellen Hauptwege herausgebildeten Trampelpfade im Sehnder Stadtwald Papenholz aus Gründen der Gefahrenabwehr mit Baumstämmen versperren.

02.02.2018
Anzeige