Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Magische Momente im Kornspeicher
Umland Sehnde Nachrichten Magische Momente im Kornspeicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.02.2017
Verblüffende Zauberkunststücke präsentierte der geheimnisvolle "Swann - der Maskierte" bei der magischen Show im Gutshof Rethmar. Quelle: Susanne Hanke
Anzeige
Rethmar

Wer bei der magischen Show im Gutshof Rethmar in den ersten beiden Reihen vor der Bühne seinen Platz hatte, der stand an diesem Abend als Zauberlehrling des öfteren auf dieser Bühne. Denn die vier magischen Künstler bewiesen eine enorme Geschicklichkeit bei der Auswahl ihrer Publikumsassistenten.

Mit verblüffenden Tricks, geheimnisvoller Magie, aber auch mit viel Humor und Gefühl verzauberte die magische Bande die Zuschauer. Während Moderator Christopher Köhler mit Tempo und Witz seine freiwilligen Helfer mit Klamauk und Kartentricks hinters Licht führte, faszinierten seine magischen Kollegen auf subtile Art das Publikum.

Mit tänzerischer Leichtigkeit und beschwörenden Gesten entführte der maskierte Schwan in seine phantasievolle Welt. Im Halbdunkel jonglierte der Illusionist mit Leuchtkugeln, die an unsichtbaren Fäden zu hängen schienen. Schein und Wirklichkeit verschmolzen zu einer poetischen Zwischenwelt. Diese sehr entschleunigte Variante bot so einen ruhenden Pol nach der lautstarken Anmoderation.

Für verblüffende Momente sorgte Gedankenleser Carsten Lesch, der sich auf geistiger Ebene seinem Medium näherte. Erst ließ er sich seine Augen völlig blickdicht verkleben, um dann nur durch Körperkontakt seines Publikumsassistenten Gegenstände zu erraten, die dieser zuvor von den Zuschauern eingesammelt hatte. In völliger Konzentration tastete er sich Stück für Stück vor und erkannte mühelos das Feuerzeug, den Parfümflakon und die Pfefferminzbonbons. „Malen sie die Bilder im Kopf, Fühlen sie, das was sie sehen“, ermunterte er seine „Lehrlinge“.

Sehr sinnlich verfeinert bot zum Abschluss der magischen Show Amila ihre Zauberkünste dar. Sie umschwebte ein Paar, das sich freiwillig aus dem Publikum in ihre Hände begeben hatte, und schuf unsichtbare Berührungen zwischen den beiden. Soviel Publikumsnähe und spontanes Mitspielen erreichte bei der ersten Veranstaltung im neuen Jahr des Gutshofes Rethmar einen hohen Grad an Begeisterung.

Fotostrecke Sehnde: Magische Momente im Kornspeicher

Von susanne Hanke

Die Stadt hat im neuen Jahr viel vor. Das machte Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke in seiner Rede beim Neujahrsempfang im Forum der Kooperativen Gesamtschule (KGS) klar. Vor allem der Bau einer neuen Sporthalle und die Erweiterung der KGS sind große Herausforderungen.

Patricia Oswald-Kipper 01.02.2017

Jella Spehling und Jonas Jeworutzki sind die besten Vorleser der KGS Sehnde. Sie setzten sich im Wettbewerb der Sechstklässler gegen die anderen 16 Klassensieger durch - und dürfen die Schule im Februar bei der nächsten Runde im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vertreten.

30.01.2017

Die SPD will das Gelände des Bundessortenamts in Rethmar als Potenzialfläche für die Stadtentwicklung sichern - deshalb soll die Stadt es vom Bund kaufen. Die Genossen in Rethmar können sich zudem vorstellen, das geplante Neubaugebiet Rethmar-West über einen Kreisel an der B 65 an den Ort anzubinden.

30.01.2017
Anzeige