Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ladenzeile weicht Wohnungen
Umland Sehnde Nachrichten Ladenzeile weicht Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 30.10.2013
Nur noch Schutt: Das alte Geschäftshaus an der Nordstraße, das einst als „Ponydiele“ bekannt war, ist verschwunden. Auf dem Gelände sollen viergeschossige Neubauten entstehen. Quelle: Achim Gückel
Sehnde

An der Nordstraße, nur einen Steinwurf vom Sehnder Rathaus entfernt, verrichten derzeit Abrissbagger ihr Werk. Die Maschinen haben die alte Ladenzeile beseitigt, in der zuletzt eine Videothek und bis vor einiger Zeit noch ein Asia-Imbiss untergebracht waren. Das Unternehmen Beste Bau will dort nun Mehrfamilienhäuser errichten. Beste Bau ist damit drauf und dran, das Erscheinungsbild der Kernstadt ein weiteres Mal deutlich zu verändern. Das örtliche Unternehmen hat schon das hochgelobte Sehnder Carrée an der Peiner Straße und der Mittelstraße errichtet. Jetzt sollen auf dem 3500 Quadratmeter großen Grundstück an der Nordstraße zwei moderne Mehrfamilienhäuser entstehen.

Nach Angaben von Karsten Martini von Beste Bau wird einer der zwei Neubauten parallel zur Nordstraße errichtet. In ihm sind 15 Eigentumswohnungen geplant, im Erdgeschoss soll die DRK-Pflegestation unterkommen. Wer Interesse an einer dieser Wohnungen hat, muss sich allerdings hinten anstellen. „Alle 15 sind bereits reserviert. Es gibt sogar eine Warteliste“, sagt Martini. Der Bedarf für derartigen Wohnraum sei in Sehnde offensichtlich sehr groß. Im zweiten Gebäude, das auf dem rückwärtigen Bereich des Geländes errichtet wird, entstehen 13 Mietwohnungen. Auch dafür gebe es bereits Interessenten, sagt Martini. Ende 2014 sollen beide Neubauten bezugsfertig sein, über die Investitionssumme bewahrt er Stillschweigen.

An dem alten Gebäude, das jetzt abgerissen wurde, hängen für manchen älteren Sehnder noch viele Erinnerungen. Einst wurde es im Volksmund „Ponydiele“ genannt, weil dort ein Pferdeschlachter seinen Laden hatte. Später beherbergte das Haus die Gastwirtschaft Bergmannsklause.

Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sehnder Ortsrat hat wohl noch nie so intensiv über die Verteilung seines frei verfügbaren Geldes diskutiert wie am Montagabend. In einer teilweise hitzigen Debatte ging es darum, die Ortsratsmittel auf viel mehr Bittsteller zu verteilen als früher und dabei niemandem zu sehr weh zu tun.

29.10.2013

Das Warten auf den geplanten Bahnübergang für Radler zwischen Sehnde und Bolzum geht weiter. Jetzt hat die Bahn den Baubeginn erneut verschoben. Statt Ende 2013 soll das Projekt nun im Sommer 2014 fertig sein.

28.10.2013

Am Sonnabend wehte ein Hauch der Historie durch Ilten. Die Schützen des Großen Freien und ihre Gäste feierten den 150. Jahrestag der Fahne des Großen Freien - und mit ihnen feierte ein Überraschungsgast.

27.10.2013