Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Skaterbahn soll im Frühjahr wieder benutzbar sein
Umland Sehnde Nachrichten Skaterbahn soll im Frühjahr wieder benutzbar sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 23.02.2018
Abgesperrt mit Bauzaun und Flatterband: die defekte Skateranlage in Sehnde soll zum Frühjahr saniert werden. Quelle: Sandra Köhler
Anzeige
Sehnde

 Seit rund einem Jahr ist sie nicht mehr nutzbar: Die Skateranlage an der Iltener Straße  in Sehnde. Statt der Jugend als Treffpunkt und zur sportlichen Betätigung zu dienen, bietet sie einen traurigen Anblick. Die beiden Pipes sind marode, die Bahn ist kaputt. Gemäß Verkehrssicherungspflicht hat die Stadt die Bahn gesperrt. „Der Zaun ist inzwischen verbogen und  eine Lücke wurde nur mit Flatterband geschlossen. Das ist mehr als gefährlich“, sagt Florian Schuchardt, der für die Grünen im Fachausschuss Kindertagesstätten und Jugend sitzt. 

Abgesperrt mit Bauzaun und Flatterband: die defekte Skateranlage in Sehnde soll zum Frühjahr saniert werden. Quelle: Sandra Köhler

Die Stadt möge doch, sagt Schuchardt, die Bahn unverzüglich reparieren und wieder freigeben.

In der Tat sei die Sanierung längst beschlossene Sache gewesen, sagt Katharina Fischer, Leiterin der Fachabteilung Kindertagesstätten und Jugend im Rathaus. „Das Holz ist da und lagert auf dem Baubetriebshof.  Der Grund für die Verzögerung liegt darin, dass der städtische Tischler lange nicht zur Verfügung stand“, sagt sie. Eine externe Vergabe des Auftrags sei aus finanziellen Gründen nicht möglich gewesen. Doch nun soll es bald losgehen. „Zu Beginn der Freiluft-Saison wird die Skateranlage in Stand gesetzt und wieder freigegeben,“ kündigt Fischer an.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das TFA Team Höver (Toughest Firefighter Alive) hat einen Sponsor für eine sogenannte Hammerschlagmaschine gefunden. Das Trainingsgerät hat einen Wert von 2000 Euro.

23.02.2018

Die Sehnder Feuerwehr ist am späten Sonntagabend zu einem Schornsteinbrand gerufen worden. Durch das schelle Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden.

22.02.2018

Fünf Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Dachtmissen-Otze-Weferlingsen haben am Wochenende bewiesen, dass sie schon einiges über Brandschutz und Brandbekämpfung gelernt haben.

22.02.2018
Anzeige