Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Wiedersehen nach 40 Jahren
Umland Sehnde Wiedersehen nach 40 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 23.07.2018
Wiedersehen nach 40 Jahren: Ehemalige Schüler der Klassen 10 b und 10 c der Realschule Sehnde. Quelle: Privat
Anzeige
Sehnde

Als sie aus der Schule entlassen wurden, gab es noch keine Handys. Telefoniert wurde mit Festnetz und Wählscheibe. Geschrieben wurde auf Papier und nicht digital per E-Mail. Und Fotos wurden nicht mit dem Smartphones geschossen, sondern ganz altmodisch analog auf Film gebannt. 40 Jahre ist es nun her, dass die Klassen 10 b und 10 c der Realschule Sehnde in den viel beschworenen Ernst des Lebens entlassen wurden. Das haben 30 ehemalige Schüler nun mit einem Wiedersehen gefeiert. Auch ehemalige Lehrerinnen waren bei dem Klassentreffen dabei.

Da kamen natürlich gemeinsame Erinnerungen und so manche emotionsgeladene Anekdote aus vier Jahrzehnten auf den Tisch. Genauso wie Exponate aus dem Werk- und Textilunterricht, Schulbücher, Hefte, Poesiealben und alte Fotos. Dass manche davon etwas unscharf waren, sei der einen oder dem anderen „vielleicht auch nicht unrecht“, meint Andreas Niesel mit einem Augenzwinkern, der das Treffen mit seiner ehemaligen Mitschülerin Elke Weiß organisiert hatte.

Den dramatischen Wandel im Alltag und in der Arbeitswelt wie etwa das Aufkommen der elektronischen Medien hätte man sich damals nicht ausmalen können. Und dass die Realschule neben dem Elternhaus auch einen positiven Einfluss auf die persönliche Entwicklung gehabt habe, vermutlich auch nicht. Beim nächsten Treffen, so viel sei schon verabredet, dürfte für einige bereits der nächste Lebensabschnitt bevorstehen oder gar schon eingetreten sein: der wohlverdiente Ruhestand.

Von Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz der seit dem Frühjahr andauernden Trockenheit ist 2018 ein gutes Storchenjahr. Dabei konnte nur die im April geschlüpften Störche mit ausreichend Regenwürmern versorgt werden.

23.07.2018

Die Ratsgruppe von SPD und Bündnis 90/Die Grünen hat bei einer „Gruppensitzung vor Ort“ diesmal die Kita und Grundschule in Ilten in den Fokus genommen. Denn beide kämpfen mit Problemen.

23.07.2018

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ wurde er einst Siebter – und erhielt von Dieter Bohlen den Titel „Schlageronkel“. Jetzt trat Norman Langen in Köthenwald auf.

22.07.2018
Anzeige