Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Blaue Jungs Bolzum schauen auf Jubiläum zurück
Umland Sehnde Blaue Jungs Bolzum schauen auf Jubiläum zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 10.02.2019
Der alte ist auch der neue Vorstand: Kassierer Jürgen Koch (von links), der musikalische Leiter Manfred Dittmer, Vorsitzender Hans-Werner Meyer, sein Stellvertreter Jürgen Wille und Schriftführer Udo Holdorf. Quelle: Privat
Bolzum/Müllingen

Der alte Vorsitzende ist auch der neue: Einstimmig hat der Shantychor Blaue Jungs aus Bolzum am Freitagabend seinen Vereinschef Hans-Werner Meyer für zwei weitere Jahr im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Gleiches gilt auch für den Schriftführer Udo Holdorf. Die beiden weiteren Vorstandsmitglieder Jürgen Wille (stellvertretender Vorsitzender) und Jürgen Koch (Kassenwart) stehen erst im kommenden Jahr wieder zur Wahl.

Bei der Versammlung in der Gaststätte Erfurth in Müllingen nutzte Meyer die Gelegenheit, um auf ein sehr aktives Jahr 2018 zurückzublicken. „Allein im August hatten wir acht Auftritte“, sagte der Vorsitzende. Der Grund war das Jubiläum, das der maritime Chor im vergangenen Jahr feiern konnte. Im Jahr 1993 war er gegründet worden. Dem Anlass entsprechend gab es ein Jubiläumskonzert, für das der Chor auf den Gutshof in Rethmar umgezogen war. In Bolzum habe es die entsprechenden Räume für einen derart großen Auftritt nicht mehr gegeben, sodass nur noch der Gutshof infrage gekommen sei. „Das finanzielle Risiko hat sich aber gelohnt“, zog Meyer Bilanz. „Wir haben alles richtig gemacht.“ Außerdem habe es von vielen Seiten Lob gegeben, dass sich der Chor wieder stärker präsentiert habe.

Positiv beurteilte Meyer zudem die Zusammenarbeit mit dem Shantychor Graf Luckner aus Burgdorf, der in Rethmar Teil des Konzertes war. Der Kontakt nach Burgdorf sei zwar immer gut gewesen. „Aber in den letzten 15 Jahren haben wir wenig gemeinsam gemacht.“

Musik und literarische Texte

Ein weiterer Höhepunkt sei ein Auftritt in der Barockkirche Ilten gewesen, bei dem unter dem Motto „Erinnerungen an die Heimat“ Shantys mit Texten von Siegfried Lenz verbunden wurden. „Das ist etwas, was wir bereits seit 2017 machen“, erklärte Meyer. Diese Art von Verknüpfung der Musik mit literarischen Texten mit maritimen Themen soll auch in Zukunft weiter verfolgt werden.

Für seine jetzt angebrochene zweite Amtszeit hat sich Hans-Werner Meyer das Ziel gesetzt, den Standard des Chors zu halten. Das heiße aber nicht, dass es keine Veränderungen geben soll. Das betreffe zum Beispiel das Repertoire. Es bestehe zurzeit aus 71 Liedern. „Das wollen wir ein bisschen ausforsten.“ In Zukunft sollen die traditionellen Shantys mehr im Vordergrund stehen als maritime Schlager. „Damit heben wir uns von den anderen Chören ab“, befand Meyer.

Sänger und Akkordeonisten gesucht

Um diesen Standard zu halten, sind allerdings neue Mitstreiter erwünscht. Derzeit habe der Chor 25 aktive Sänger und vier Musiker. „Ideal wären 30 bis 35 Sänger.“ Deswegen lädt der Chor Interessierte ein, zu den Probeabenden der Sänger jeweils donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Gaststätte Erfurth in Müllingen, Müllinger Straße 12, zu kommen. Alternativ kann man sich auch telefonisch unter (0 51 32) 5 99 51 46 oder per E-Mail an hans.werner.meyer@t-online.de melden. Allerdings sollten es nur Männer sein, da das Repertoire stimmlich entsprechend darauf ausgerichtet sei. Aber: Der Chor sucht zudem auch noch Akkordeonisten – und dafür sind nicht nur Männer, sondern erstmals auch Frauen willkommen.

Der erste Auftritt der Blauen Jungs für dieses Jahr steht beim SPD-Bürgerfest auf dem Gutshof Rethmar auf dem Programm. Das Fest ist für den 4. Mai geplant. Im August tritt der Chor im Klinikum Wahrendorff und im September beim Chortreffen des Lehrter Männerchors im Fachwerkhaus Lehrte auf. Die genauen Termine dafür stehen aber noch nicht fest.

Von Michael Schütz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kooperationskonzert mit 65 Mitwirkenden aus drei Schulen hat am Sonnabend den gelungenen Auftakt zu einer ganzen Reihe von Veranstaltungen gebildet, mit denen die Musikschule Ostkreis Hannover in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert.

10.02.2019

Gut im Zeitplan und im Kostenrahmen: Die Arbeiten an Sehndes neuem Hort kommen zügig voran. Auf dem Gelände der Astrid-Lindgren-Schule entsteht derzeit ein zweigeschossiges Gebäude für vier Hortgruppen.

10.02.2019

Der Rohbau steht schon: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Region Lehrte hat in Bolzum am Freitag Richtfest für ihr Servicehaus für Senioren gefeiert. Unter den Gratulanten war auch Europaministerin Birgit Honé – sie wohnt gleich um die Ecke.

11.02.2019