Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Der Nikolaus besucht das Straßenbahnmuseum
Umland Sehnde Der Nikolaus besucht das Straßenbahnmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 03.12.2018
Zum Saisonabschluss im Hannoverschen Straßenbahn-Museum steigt der Nikolaus in die Tram und verteilt dort seine Gaben. Quelle: privat
Wehmingen

Wer das Hannoversche Straßenbahn-Museum an der Hohenfelser Straße in diesem Jahr noch einmal besuchen will, muss sich sputen. Doch die Nikolausfahrten, die die Saison am Sonntag, 9. Dezember, beenden, sind ein guter Grund dafür. Von 11 bis 17 Uhr können letztmalig Attraktionen wie der Fahrbetrieb, die Ausstellungshallen und das Kino genutzt werden.

Der Fahrsimulator steht allerdings wegen eines technischen Defektes diesmal nicht zur Verfügung. Auch die Modellbahn-Anlage befindet sich schon in der Winterpause. Für das leibliche Wohl sorgt jedoch das Team vom Café Hohenfels mit einer Reihe weihnachtlicher Köstlichkeiten. Höhepunkt ist, besonders für die jüngsten Besucher, der Nikolaus. Er wartet im Wald, um dort in die Tram einzusteigen. Und hat natürlich auch seinen Sack mit Überraschungen dabei.

Die Saison 2018 im Hannoverschen Straßenbahn-Museum mit seiner deutschlandweit größten Sammlung historischer Straßenbahnwagen geht mit knapp 13.400 Besuchern und einem neuen Besucherrekord zu Ende. Noch nicht eingerechnet sind die rund 7.000 Besucher des SNNTG-Festivals, das im Sommer zum zweiten Male auf dem Museumsgelände ausgetragen wurde. In der Winterpause solle die neue Ausstellungs- und Werkstatthalle vervollständigt werden, bevor es ab April 2019 wieder los geht.

Der Eintritt am Sonntag kostet 7,50 Euro für Erwachsene (ermäßigt 6,50 Euro), 4 Euro für Kinder sowie 20 Euro für Familien. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt – ebenso wie alle Wehminger, ganz unabhängig vom Alter.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtverwaltung Sehnde hat ein ausgefeiltes Konzept, um Personal für sich zu gewinnen. Besonders die Stipendien und die Telearbeit ziehen Bewerber an.

03.12.2018

Mit weihnachtlichem Liedgut aus ihrer neuen CD gastierten die ostfriesischen Schlagersänger Feller & Feller in der vollbesetzten Barockkirche in Ilten und animieren die Besucher zum Mitsingen.

03.12.2018

Sehndes Grüne wollen, dass sich die Stadt der Initiative „Deutschland summt“ anschließt. Dabei geht es um den Schutz von Insekten, Wild- únd Honigbienen. Als Anschubfinanzierung würden dafür 5000 Euro fällig werden.

02.12.2018