Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde HAZ-Forum zur Bürgermeisterwahl startet
Umland Sehnde HAZ-Forum zur Bürgermeisterwahl startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 15.04.2019
Am 26. Mai wählen die Sehnder einen neuen Bürgermeister ins Rathaus. Quelle: Reiner Luck (Archiv)
Sehnde

Wie stellt sich die Stadt Sehnde für die Zukunft auf? Dieser Frage widmet sich das HAZ-Forum Sehnde mit allen Bürgermeisterkandidaten am Montag, 6. Mai. Rede und Antwort stehen werden Amtsinhaber Carl-Jürgen Lehrke (CDU) und Herausforderer Olaf Kruse (SPD). Sie treten am Sonntag, 26. Mai, zur Bürgermeisterwahl an, am 1. November dieses Jahres beginnt die Amtszeit für weitere sieben Jahre.

CDU-Amtsinhaber Carl Jürgen Lehrke Quelle: Privat
SPD-Herausforderer Olaf Kruse Quelle: Privat

Der Gewinner steht dann an der Spitze der Stadtverwaltung und übernimmt auch repräsentative Aufgaben. Gleichwohl: Angesichts der Fülle an Themen, die Rat und Rathaus derzeit in puncto Stadtentwicklung beschäftigen, dürfte das Grüßen bei Veranstaltungen oder Überbringen von Glückwünschen zu Geburtstagen und Jubiläen sicherlich den kleineren Teil der Arbeit ausmachen.

Fordern neue Baugebiete eine andere Infrastruktur?

Sehnde muss neue Bauplätze schaffen, damit zum einen Ortsansässige die Chance zum Hierbleiben bekommen und zum anderen neue Interessenten ihren Wohnraum finden. Deshalb wollen Rat und Rathaus das Baugebiet Rethmar-West mit rund 150 Bauplätzen in drei Bauabschnitten entwickeln. Gleichwohl stellt dieser Plan die Verantwortlichen vor neue Infrastruktur-Herausforderungen. Reichen die Kita-Plätze? Braucht der Ort eine weitere Einrichtung? Und wie wirkt sich ein solches Baugebiet mittelfristig auf die Schullandschaft aus?

Woher kommen Fachkräfte für die Ganztagsschulen?

Den Slogan der Familienstadt will Sehnde verteidigen – und setzt bei der Betreuung der Grundschulkinder auf eine finanzielle Entlastung der Familien, indem sie den Hort schrittweise ab- und die nachschulische Ganztagsbetreuung einführt. Dieser Paradigmenwechsel bedeutet zum einen weitere Investitionen in die Schulen, die die Kommune zu stemmen hat. Zum anderen muss die Stadt aber auch schauen, wie sie die Fachkräfte in einem angespannten Arbeitsmarkt gewinnt. Wie wollen die Kandidaten das schaffen?

Wie soll die Stadt große Bauprojekte stemmen?

Dass die Stadt Sehnde ein neues Feuerwehrgerätehaus benötigt, steht für viele Politiker und Mitarbeiter der Verwaltung außer Frage – für die Ehrenamtlichen ohnehin. Die Kosten liegen bei 2,3 Millionen Euro. Für 7,5 Millionen Euro steht die Erweiterung der KGS an, die aus den sprichwörtlichen Nähten platzt. Rund 15 Millionen Euro rechnet die Stadt für den Neubau eines Sportzentrums mit zwei Hallen als Ersatz für die vor bald drei Jahren abgebrannte Sporthalle an der Waldstraße, möglicherweise das erste Projekt einer öffentlich-privaten Partnerschaft. Wie soll die Stadt diese großen Bauprojekte finanzieren? Höhere Steuern und Gebühren? Weniger freiwillige Leistungen? Wo würde Lehrke, wo Kruse nachsteuern, um die Stadt finanziell handlungsfähig zu halten?

Sehnde blüht auf – wie sieht der Umweltschutz der Zukunft aus?

Ein Umsteuern fordern SPD und Grüne seit Längerem, sie plädieren für Blühstreifen an den Rändern von Äckern und Feldern sowie den Verzicht auf Glyphosat. Lässt sich das im Alltag realisieren? Wie will sich Sehnde bei der Mobilität der Zukunft aufstellen, beispielsweise mit E-Autos oder E-Fahrrädern für die Verwaltungsmitarbeiter?

Über diese und andere Themen spricht die Redaktion im HAZ-Forum am 6. Mai ab 19 Uhr im Forum der KGS Sehnde, an dem sich auch Leser beteiligen können. Welche Anregung möchten Sie den Politikern geben? Gibt es ein Problem, das der künftige Bürgermeister angehen muss? Schreiben Sie uns Ihre Themen für die Debatte bis 2. Mai per E-Mail an sehnde@haz.de

Weitere Berichte zur Bürgermeisterwahl in Sehnde lesen Sie auf unserer Wahlseite.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Tennis oder Tanzen, Hilfe bei der Lohnsteuer oder bei Pflegebedürftigkeit – beim 4. Generationentag in Sehnde am Sonnabend, 18. Mai, zeigen mehr als 70 Einrichtungen, Vereine und Verbände auf dem KGS-Gelände, was die Stadt zu bieten hat.

15.04.2019

In Lehrte und Sehnde gab es in 2018 zwar weniger Unfälle – diese aber forderten mehr Verletzte. Als Gründe nennt die Polizei Ablenkung durch Handys sowie verringerte Konzentration und Dehydrierung während der heißen Sommertage.

15.04.2019

Am 26. Mai wird in Sehnde ein Bürgermeister gewählt. Was müssen Sie als Wähler wissen? Welche Kandidaten haben die Parteien aufgestellt? Und um welche Themen geht es? Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen zum Thema.

15.04.2019