Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Laternen an Kanalstraße werden ausgetauscht
Umland Sehnde Laternen an Kanalstraße werden ausgetauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 05.12.2018
Die doppelten Laternen an der Kanalstraße sind kein Dauerzustand. Die alten Holzmasten werden in Kürze verschwinden. Quelle: Sandra Köhler
Sehnde

Straßenlaternen im Doppelpack gibt es aktuell an der Kanalstraße zu bestaunen. Noch stehen die alten Holzmasten auf den Grundstücken, verbunden mit einer elektrischen Leitung. Davor, auf dem Fußweg und damit auf städtischem Grund, sind aber bereits neue Laternen aus Metall aufgestellt worden. „Die Laternenköpfe, die bereits mit LED ausgerüstet waren, sind aber bereits auf die neuen Masten umgebaut worden“, sagt Ulrich Jahnke von der Stadt Sehnde. Sobald geklärt ist, was mit elektrischen Leitungen passiert, die die alten Laternen verbinden, werden diese abmontiert.

Insgesamt 14 Laternen in der Kanalstraße und den zwei angrenzenden Straßen werden auf diese Weise nun ausgetauscht. Der Grund: Die Holzmasten haben ausgedient. Das hat Jahnke zufolge eine Begutachtung ergeben. Zwar bestehe keine Gefahr, doch sei es einfach an der Zeit, die alten Holzmasten zu ersetzen.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sehnder Jugendliche wünschen sich einen neuen eigenen Treffpunkt. KGS-Schüler haben die Drösewiese als idealen Standort ausgemacht. Am Montag stellten sie dem Ortsrat ihre Pläne für den Jugendplatz vor.

04.12.2018

Brandschutzerziehung mit der Feuerwehr gehört fest in die Kalender beider Grundschulen in der Kernstadt. Gerade in der Vorweihnachtszeit, in der Kerzen auf Adventskränzen und Tannenbäumen brennen.

04.12.2018

Ein Unbekannter hat in Ilten einen VW Tiguan schwer beschädigt. Er zerstach zwei Reifen und zerkratzte sämtliche Türen sowie die Motorhaube. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10.000 Euro.

04.12.2018