Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Feuerwehrnachwuchs zeltet in Halvestorf
Umland Sehnde Feuerwehrnachwuchs zeltet in Halvestorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 08.08.2018
Bei Sonnenuntergang wird Völkerball gespielt. Quelle: Stadtjugendfeuerwehr Sehnde
Sehnde/Halvestorf

Sonne satt und reichlich Spaß und Action: Der Sehnder Feuerwehrnachwuchs hat einen Teil der großen Ferien im Sommerzeltlager verbracht. Eine gute Woche lang verbrachten 68 Kinder und Jugendliche aus allen Jugendfeuerwehren im Sehnder Stadtgebiet und ihre 34 Betreuer in Halvestorf bei Hameln.

Der im Weserbergland gelegenen Zeltplatz aus der Luft gesehen. Quelle: Stadtjugendfeuerwehr Sehnde

Dort ging der Feuerwehrnachwuchs nicht nur dem traditionellen Lagersport Völkerball nach, auch Freibadbesuche waren bei hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad angesagt. Ebenfalls hoch im Kurs stand laut Benedikt Nolle, Pressesprecher der Stadtjugendfeuerwehr, die im Lager aufgebaute Seifenrutsche. Eine Waldrallye mit mehreren Aufgaben, ein Ausflug in den Freizeitpark Rasti-Land sowie ein Outdoor-Lasertag, die moderne Variante von Räuber und Gendarm, bei der zwei Teams mit Infrarotsendern und -empfängern gegeneinander antraten, sorgten für Abwechselung.

Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude begrüßt die Teilnehmer des Zeltlagers. Quelle: Stadtjugendfeuerwehr Sehnde

Außerdem gab es einen Abstecher zu den Feuerwehrkollegen aus Hameln. Diesen hatten Lagerchef und Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude und sein Stellvertreter Ron Breitenherdt vereinbart. So gab es für die Sehnder eine Führung durch die Wache der Feuerwehr Hameln., wo eine freiwillige Feuerwehr mit hauptberuflicher Wachbereitschaft tätig ist.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Mahnwache vor dem Rathaus, eine nichtöffentliche Sitzung und eine klare Ansage des Präsidenten des Landesbergbauamts: Die Auseinandersetzung um das Assewasser geht weiter.

07.08.2018

Mit dem sogenannten Berst-Verfahren erneuern die Stadtwerke Sehnde einen Regenwasserkanal in Wassel. Durch die geschlossene Sanierung muss die Straße Vor dem Holze nicht aufgerissen werden.

07.08.2018

Vom vergilbten Comic bis zur Kaffeekanne im Retro-Design: Iltener bieten beim ersten Garagenflohmarkt an 17 Ständen Gebrauchtes an.

07.08.2018