Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Jane rocken bis zum Abriss
Umland Springe Jane rocken bis zum Abriss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 07.09.2018
Einen Tag nach einem Auftritt im Bremer Bluesclub gastiert Jane in Bennigsen. Quelle: Foto: Daniel-André Reinelt
Bennigsen

Für Bassist Rolf Vatteroth ist es eine Rückkehr zu seinen Wurzeln: In den 60er-Jahren feierte der Musiker im Gasthof Schwägermann mit seinen Bands The Beads und Eloy große Erfolge beim „Beatclub“. Als Vatteroth vom Abriss der Traditions-Gaststätte erfuhr, stand für den 71-Jährigen sofort fest, noch einmal in Bennigsen aufzutreten – dieses Mal am Freitag, 21. September, mit seiner Band Werner Nadolnys Jane.

„Im Raum Hannover gab es damals nur ein bis zwei Möglichkeiten für die vielen Bands aufzutreten, sodass sich bei Schwägermann die Anfragen der Bands gestapelt haben, der ,Beatclub’ war eine Institution und ein Selbstläufer, es war immer voll“, erinnert sich Vatteroth.

Vatteroth bringt alte Bandkollegen wieder zusammen

Privat kommen die Musiker auch heute noch im Rahmen eines Revival-Treffens zusammen, um sich auszutauschen. Bei dem letzten Ehemaligen-Treffen erfuhr er von der Schließung des Gasthofes. Vatteroth lebte von 1972 bis 1984 sogar selbst in Bennigsen und war beim FC Bennigsen aktiv. Mit seiner Band The Beads kann er nicht nach Bennigsen zurückkommen, zwei Mitglieder sind bereits gestorben. Bei Bandwettbewerben konnten sich The Beads regelmäßig vor anderen Bands wie zum Beispiel den Scorpions mit Rudolf Schenker behaupten.

Dafür kommt Vatteroth jetzt mit Jane und bringt Torsten Ilg, Dete Klamann, Jörg Rudolf und Sven Petersen mit. Werner Nadolny kann aufgrund seiner schweren MS-Erkrankung nicht mehr live auf der Bühne mitwirken. Vatteroth ist seit 2010 in der Gruppe dabei.

Neues Album und Deutschlandtournee geplant

Als die Band am 5. Dezember 1970 in Hannover erstmalig auftrat, habe damals niemand geahnt, dass sich die Formation neben Udo Lindenberg und Kraftwerk zu einem der erfolgreichsten deutschen Rock-Acts entwickeln sollte, sagt Vatteroth. Dem Debüt-Album „Together“ folgten zahlreiche nationale und internationale Tourneen und weitere Alben mit insgesamt über 3 Millionen verkaufte Tonträgern, die Doppel-LP „Jane Live At Home“ erreichte Goldstatus. „Egal wo wir spielen, es sind immer etliche Fans dabei, die von weit anreisen“, sagt Vatteroth. Die Kult-Rockband Jane wird zum ersten Mal im Gasthof Schwägermann auftreten. „Es war mir ein Bedürfnis, mit Jane vorbeizukommen“, betont der Musiker. Für 2020 ist zum Band-Jubiläum eine große Deutschland-Tournee geplant, 2019 soll eine neue CD veröffentlicht werden.

Die Gruppe spielt melodiösen Rock mit einem Hauch Romantik und sphärischem „Pink Floyd-Feeling“. Unterstützt wird die Band am 21. September von Schwarz Weiß aus Bennigsen.

Von Saskia Helmbrecht