Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bergbühne Lüdersen feiert 40-jähriges Bestehen
Umland Springe Nachrichten Bergbühne Lüdersen feiert 40-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 16.06.2018
Im Winter führte die Bergbühne „Der Pankraz“ auf. Quelle: Archiv
Anzeige
Lüdersen

Das ist eine Bilanz, die sich sehen lassen kann: 37 abendfüllende Dreiakterstücke, 24 Einakter und Sketche, die von sechs Regisseuren einstudiert wurden: Die Bergbühne Lüdersen wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Die Feier zu diesem Ereignis findet – für Vereinsmitglieder und geladene Gäste – am Sonnabend, 16. Juni, ab 18 Uhr in der Bergdorfhalle statt.

Aktuell hat die Bergbühne rund 170 Mitglieder, davon sind 34 Erwachsene, acht Jugendliche und drei Kinder aktiv tätig. Angefangen hatte alles, als eine Umfrage im Bergdorf ergab, dass die Einwohner neben der sportlichen Betätigung in der Mehrzweckhalle dort auch andere Aktivitäten erleben wollten. Die Mehrheit der Befragten war für Theateraufführungen.

Im Januar 1978 beschlossen zehn Lüderser, eine Theatergruppe zu gründen. Da nur Vereine Fördergelder erhalten konnten, wurde die Gruppe am 19. Juni 1978 offiziell in Spielkreis Lüdersen benannt. Zur Vorsitzenden wurde Lydia Rodewald gewählt, ihr Stellvertreter war Erwin Delekat. Bereits im Dezember 1978 wurden auf einer Weihnachtsfeier zwei kurze Stücke aufgeführt. 1981 wurde der Verein in Bergbühne Lüdersen umbenannt.

Aus der 1980 gegründeten ersten Kindergruppe gehören seit 2001 Markus Baumecker, Christa Assel und Manuela Krause dem fünfköpfigen Vorstand an. Im Laufe der 40 Jahre ist die Vereinsführung ohnehin ziemlich stabil geblieben. Nach Lydia Rodewald waren bis 2001 Erwin Delekat und zwischendurch für zwei Jahre Jürgen Stosnach als Vorsitzende tätig. Seitdem leitet Markus Baumecker die Geschicke des Vereins.

Auch bei anderen Vorstandsmitgliedern blieb die Anzahl übersichtlich. Nur sechs Personen haben den Vorsitzenden in all den Jahren als Stellvertreter unterstützt. Dazu gab es drei Kassenwartinnen und zwei Schriftführer. Nur bei den Betreuern der Kinder- und Jugendgruppen gab es mehrere Personalwechsel. Das lag hauptsächlich daran, dass die Bergbühne Kindergruppen und mehrere Jugendgruppen hatte. Insgesamt haben sich 15 Personen um den Nachwuchs gekümmert.

Die Bergbühne ist in Lüdersen und naher Umgebung unterwegs. Bei den Niedersächsischen Amateur-Theatertagen – davon sechsmal auf Baltrum – sowie mehreren Tagen der Niedersachsen hat sie mitgewirkt. In der Vergangenheit gab es alle fünf Jahre eine Jubiläumsfeier, meist vereinsintern. Nur das 25-jährige Bestehen wurde parallel zu den Niedersächsischen Amateur-Theatertagen mit einem dreitägigen Zeltfest groß gefeiert.

Von Ralf T. Mischer

Anzeige