Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ute Ketelhake für Bundespreis nominiert
Umland Springe Nachrichten Ute Ketelhake für Bundespreis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 23.10.2013
Ute Ketelhake hat sich für den Bundespreis Ecodesign beworben. Quelle: Annegret Brinkmann-Thies
Springe

Die Springerin hat Teppiche entwickelt, die sie aus hochwertigen Produktionsüberschüssen der Textilindustrie fertigt. Second Life Rugs nennt Ketelhake diese handgeknüpften Teppiche, denen sie an ihren Hochwebstühlen ein zweites Leben gibt. Entwickelt hat die Diplomdesignerin ein Verfahren, bei dem sie Zuschnittreste aus kontrolliert biologischer Schurwolle verarbeitet. „Es werden keine Rohstoffe verbraucht“, sagt sie. Die Textilien werden gekocht und in Streifen geschnitten. Dann knüpft Ketelhake diese Streifen zu farblich stimmigen Teppichunikaten, die in einer Größe von drei Quadratmetern fast 25 Kilogramm wiegen. Mit ihren strapazierfähigen Second Life Rugs setzt sich Ketelhake gegen den Trend zu kurzlebigen Produkten ein. Zudem sollen die Teppiche sozialverträglich gefertigt werden. Es gebe unter anderem Gespräche mit der Justizvollzugsanstalt Hameln, um dort Therapieplätze an Webstühlen einzurichten.

Annegret Brinkmann-Thies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Springer Stadtverwaltung steht ein massiver Wechsel bei ihren Führungskräften bevor. Spätestens in acht Jahren scheidet fast die Hälfte der Spitzenleute aus.

Andreas Zimmer 22.10.2013

Deutschland richtet 2014 die Messe PotatoEurope aus - und Springe hat erneut den Zuschlag bekommen. Auf dem Gut Bockerode werden mehr als 10.000 Besucher aus etwa 50 Ländern erwartet. Alles dreht sich um die Kartoffel.

Andreas Zimmer 24.10.2013

Deutschland richtet 2014 die Messe PotatoEurope aus - und Springe hat erneut den Zuschlag bekommen. Auf dem Gut Bockerode werden mehr als 10.000 Besucher aus etwa 50 Ländern erwartet. Alles dreht sich um die Kartoffel.

Andreas Zimmer 24.10.2013