Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Öffnet das Bennigser Schwimmbad erst später?
Umland Springe Springe Öffnet das Bennigser Schwimmbad erst später?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 30.03.2018
Die Folie liegt vor dem Becken. Sie wird in dieser Woche in das Becken geklebt.  Quelle: foto: Ackermann
Anzeige
Bennigsen

Ob am 1. Mai in Bennigsen tatsächlich die Freibadsaison eröffnet werden kann, steht noch in den Sternen. Das Team um Chefin Martina Riemer rechnet nicht damit. Der Grund: der Einbau einer neuen Beckenfolie. „Wegen des Frostes mussten wir vergangene Woche mit den Arbeiten aufhören.“

Wie berichtet, musste die gemeinnützige Betreiber-GmbH eine neue Beckenfolie installieren – der Rat bewilligte dafür 120 000 Euro. Die letzte Folie wurde 1998 eingebaut. Sie soll verhindern, dass noch mehr Wasser durch das ohnehin undichte Becken verloren geht, und die Wände abdichten. Bereits im vergangenen Sommer hatte sich die Folie vom Beckenkopf gelöst, weil sie keinen Halt mehr hatte. Verschweißt ist die Folie nämlich an Blechen, die so marode waren, dass sie weggammelten. „Bei den Arbeiten haben wir jetzt gesehen, dass da nur noch Rost war – und Rost hält keine Folie“, berichtet Riemer. Und so musste bereits 2017 geflickt werden, um das Freibad nicht schließen zu müssen.

Installation der neuen Hülle dauert mehrere Wochen

Mehrere Wochen dauert es, die neue Hülle zu installieren. Zunächst wird dabei eine Art Vlies verlegt. Bis die Arbeiten beginnen konnte, verging viel Zeit. Zunächst musste die Investition in den Ausschüssen der Politik abgesegnet werden.

Sollte es jetzt zu Ostern noch einmal Frost geben, müssen die Arbeiten wieder eingestellt werden. „Besonders beim Verschweißen der Folie muss es trocken sein und eine Woche brauchen wir zum Föhnen, auch bis das Wasser aufgewärmt ist, braucht es Zeit.“ Die neue Folie soll nun 20 Jahre halten. Die Devise jetzt: „Sparen, sparen, sparen.“ Denn die Betreiber sind nach dem schlechten Sommer um 30 000 Euro ins Minus gerutscht. Als Konsequenz müssen nun die Preise für eine Saisonkarte um 5 Euro erhöht werden. Bei allen anderen Tickets bleiben die Preise so hoch wie bislang. „Das Problem ist, dass sich die schlechte Saison 2017 jetzt erst bemerkbar machen wird.“ Riemer befürchtet, dass es sich in diesem Jahr einige Bennigser überlegen könnten, eine Jahreskarte zu kaufen. „Aber wir hoffen einfach, dass das Wetter dieses Jahr besser wird.“

Leitung soll Chlor besser verteilen

Neben dem Einbau der Folie soll vor Saisonstart außerdem eine weitere Leitung verlegt werden, um das Chlor besser im Wasser zu verteilen. Derzeit wird das Chlor noch im Nichtschwimmerbereich in das Becken geleitet. Heißt: Im Schwimmerbereich ist der Chlorgehalt niedriger. „Wir stehen jetzt in den Startlöchern und haben unser Personal zusammen. Hoffentlich können wir bald ‚Wasser marsch‘ sagen“, hofft Riemer.

Von Saskia Helmbrecht

Die Anwohner sind genervt, Geschäfte wie die ansässige Wäscherei beklagen Umsatzeinbußen: Die Bauarbeiten in der Fünfhausenstraße sorgten jetzt für einen mehrstündigen Stromausfall. Am Tag darauf sollte ab 9 Uhr auch noch das Wasser abgestellt werden.

30.03.2018

Die 1959 erbaute Gaststätte Schwägerhof wird in absehbarer Zeit verschwinden – aus Sicht des Denkmalschutzes gibt es dagegen keine Bedenken: Das Gebäude steht nicht auf der LIste des in Hannover geführten „Verzeichnisses der Bau- und Kunstdenkmale für Niedersachsen“.

12.02.2018

Fritz Helbig, 94, ist seit 65 Jahren Mitglied im Kegelteam Springe 52. Auch wenn er heute keine Kugeln mehr werfen kann, bleibt er der Sportart treu. Jetzt hat er vom Vorsitzenden Jürgen Ketelhake die Goldene Ehrennadel erhalten.

12.02.2018
Anzeige