Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Werbegemeinschaft Völksen setzt auf Veranstaltungen
Umland Springe Werbegemeinschaft Völksen setzt auf Veranstaltungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 25.03.2018
Die Mitglieder der Werbe- und Interessengemeinschaft mit dem Vorsitzenden H. Berger (Vierter v. r.) feiern zehnjähriges Bestehen.    Quelle: foto: Brinkmann-Thies
Völksen

Die Förderung von drei Großprojekten und Willkommensdecken für die Allerjüngsten: Die Werbe- und Interessengemeinschaft Völksen, die im November auf ihr zehnjähriges Bestehen blicken kann, will auch in diesem Jahr das kulturelle Dorfleben und die Gemeinschaft im Ort unterstützen. Das haben die Mitglieder während der Jahresversammlung am Mittwochabend einstimmig beschlossen.

Größere Babydecken

Babydecken, genäht von Mitgliedern der Landfrauen, hat Ortsbürgermeister Andreas Wietstock im vergangenen Jahr an junge Eltern in Völksen verteilt. Dafür hatte die Werbegemeinschaft zuletzt insgesamt 300 Euro bereitgestellt, 30 Deckchen konnten so finanziert werden. Das Projekt sei ein Erfolg und werde gut angenommen, er wolle es gerne weiterführen, erklärte Wietstock. 25 Babys wurden so beschenkt.

Einzige Schwierigkeit: Bis die Stadt Informationen über Geburten weitergeben kann, dauert es einige Zeit. Entsprechend könne erst dann auch vor Ort Kontakt aufgenommen werden. Und nicht immer erreiche er beim ersten Mal jemanden, wenn er die junge Familie besuchen wolle. Das Geschenk könne oft erst übergeben werden, wenn die Babys schon vier Monate alt seien, so Wietstock. Aus den kleinen Deckchen sind die Säuglinge dann möglicherweise bereits herausgewachsen. Kurzentschlossen erklärten die Werbetreibenden sich bereit, notfalls Geld für Stoffe aufzustocken und die wärmende Baby-Ausstattung einfach größer nähen zu lassen. Zudem sollen jetzt auch bedruckte Karten zu dem Geschenk gereicht werden, auf denen die Werbe- und Informationsgemeinschaft als Sponsor deutlich wird.

Unterstützen will die Gemeinschaft auch weiter große Veranstaltungen, die junge und ältere Besucher anlocken: Je 250 Euro bekommen deshalb die Ortsfeuerwehr, die das Osterfeuer ausrichtet, der Musikverein für seine Mai-Feier sowie Rock am Deister. Diesem Vorschlag des Vorsitzenden Hannes Berger folgten die Mitglieder einhellig. Ein positives Fazit konnte Berger von der jüngsten Großveranstaltung „Völksen eiskalt“ ziehen, die die Gemeinschaft im Februar zum vierten Mal selbst organisiert hatte. Auch wenn es weniger Besucher gegeben habe als zuletzt vor zwei Jahren, so konnte doch ein kleiner Überschuss von mehr als 500 Euro erwirtschaftet werden. Das lag unter anderem auch daran, dass eine kleinere und günstigere Eisbahn aufgestellt worden war. Allen Helfern dankte die Gemeinschaft mit einem Bratwurstessen nach der Versammlung.

Gemeinschaftsaktion geplant

Die Werbe- und Interessengemeinschaft möchte in diesem Jahr mit einer Gemeinschaftsaktion auch den Zusammenhalt stärken. An Ideen mangelte es während der Versammlung nicht: Vom Kanufahren bis zu einem Besuch im Wisentgehege reichten die Vorschläge. Eine Entscheidung gab es während dieses Treffens noch nicht. Infos, auch von allen Völksener Vereinen und Verbänden, werden in einem Schaukasten in der „Wundertüte“ von Schriftführerin Erika Henze aufgehängt. Damit alles gut lesbar ist, soll dieser Kasten nun auch eine Beleuchtung bekommen, erklärte der Vorsitzende Berger.

Von Anne Brinkmann-Thies