Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Besuchshunde bereiten Senioren viel Freude
Umland Uetze Besuchshunde bereiten Senioren viel Freude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 04.12.2018
Ingrid Urban (rechts) freut sich, Heidi Blankenbühlers Hund Benny streicheln zu dürfen. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Hänigsen

„Ich liebe Tiere – insbesondere Hunde“, schwärmt Ingrid Urban, Bewohnerin des Seniorenwohnstifts An der Mühle. Deshalb sind für sie die neuen monatlichen Besuche von Hundebesitzern des Burgdorfer Vereins Bürger für Bürger eine willkommene Abwechslung.

Jüngst waren Brigitte Sturm, Heidi Blankenbühler und Riquette Witt mit ihren Hunden Holli, Benny und Lilly im Hänigser Seniorenheim zu Gast. Witt führte mit Lilly in der Cafeteria des Wohnstifts kleine Kunststücke vor. So sprang Lilly durch einen Reifen, den ihr das Frauchen hinhielt. Während Witt ihren Hund mit den Worten „Toll! Gut gemacht!“ lobte, klatschten die elf Senioren, die drum herum im Kreis saßen, Beifall.

Riquette Witt (Mitte) führt mit ihrem Hund Lilly Dressurkunststücke vor. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Urban und Edeltraud Engler ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, einen Hund auf den Schoß zu nehmen und zu streicheln. „Meine Schwiegertochter hat einen Hund. Der freut sich immer, wenn ich komme. Er kommt mir schon an der Haustür entgegen“, erzählte Engler. „Wie hatten früher selbst Hunde“, berichtete Urban.

Brigitte Sturm (links) setzt ihren Hund Holli auf den Schoß der Heimbewohnerin Edeltraud Engler. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Weil auch andere Heimbewohner früher Hundebesitzer gewesen seien, seien die Tiere oft Gesprächsthema im Wohnstift, sagte der Ergotherapeut Jonas Lindemann. Früher hätten regelmäßig zwei Hunde die Bewohner besucht. „Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht“, erinnerte sich Lindemann. Weil die beiden Hunde nicht mehr kommen könnten, habe das Pflegewohnstift in Burgdorf im Freiwilligenzentrum des Vereins Bürger für Bürger nachgefragt.

„Wir bieten den Besuchsdienst ,Auf vier Pfoten’ seit 2004 an“, berichtete der Vereinsvorsitzende Hans Bauer. Hundebesitzer schauten in Burgdorf im Helenenhof, im Seniorenheim Vor dem Celler Tor und bei der Tagespflege Schmidtke vorbei. Jetzt sei das Pflegewohnstift in Hänigsen hinzugekommen. Acht Hundehalter wechselten sich bei den Besuchen ab. „Das macht mir, den Senioren und vor allem den Hunden Spaß“, sagte Blankenbühler.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Kreisstraße 125 zwischen dem Beerbusch und der Ortschaft Schwüblingsen ist eine Autofahrerin aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit einem Alleebaum kollidiert.

04.12.2018

Das ist noch einmal gut ausgegangen. Ein Autofahrer aus Eltze entdeckte zum Glück rechtzeitig, dass ihm Unbekannte die Radmuttern an einem Reifen seines Volvo gelöst hatten.

04.12.2018

In Uetze fehlen Kitaplätze. Eine zusätzliche Nachmittagsgruppe in der Einrichtung Buddelkiste soll kurzfristig Abhilfe schaffen.

06.12.2018