Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten In Uetze dreht sich das Instrumentenkarussell
Umland Uetze Nachrichten In Uetze dreht sich das Instrumentenkarussell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 21.02.2018
Die Musikschule arbeitet mit mehreren Kindergärten der Gemeinde Uetze zusammen. Dort führt die Musikschullehrerin Lina Kang die Kinder spielerisch an die Musik heran. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Uetze

 Die Musikschule Ostkreis Hannover will ihr Angebot in Uetze ausweiten.  Nach Angaben der für Uetze zuständige  Bezirksstellenleiterin der Musikschule, Kerstin Betz, kommen 268 Musikschulschüler aus Uetze. Das seien 14 Prozent aller Schüler der öffentlichen Einrichtung. In Uetze können sie derzeit Blockflöte, Bratsche, Violine, Schlagzeug und Klavier lernen. „Nach Ostern  wollen wir den Instrumentalunterricht ausbauen“, kündigt die Musikschulleiterin Nana Zeh an. Eventuell kämen zu den bisherigen Instrumenten Gitarre, Querflöte, Saxophon und Klarinette hinzu.

Ab dem 9. April will die Musikschule in Uetze und in Burgdorf ein neuartiges Instrumentenkarussell für sechs bis zwölf Jahre alte Kinder anbieten. Die Jungen und Mädchen können sich von neun Instrumenten – Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Klavier, Geige, Gitarre, Schlagzeug – vier auswählen und erhalten auf den Instrumenten ihrer Wahl bis zum 15. Juni jeweils zwei Stunden Schnupperunterricht in Kleingruppen. Der Preis beträgt 78 Euro.

Für Jungen und Mädchen, die noch nicht wissen, welche Instrumente für sie infrage kommen, kann das Konzert für Kinder am Sonntag, 11. März, ab 15 Uhr in der Agora des Uetzer Schulzentrums eine Entscheidungshilfe sein. Während des Konzerts werden die verschiedenen Instrumente zu hören sein. Danach können die Kinder sie selber ausprobieren.

Die Musikschule arbeitet mit Kindertagesstätten und Schulen zusammen. „In Uetze sind wir in fast allen Kitas mit unserer Musikwiese“, erzählt Zeh. Die Musikschule nennt die musikalische  Früherziehung für Kindergartenkinder Musikwiese.

Laut Zeh führt die Musikschule derzeit mit dem Uetzer Gymnasium Unter den Eichen und der Aurelia-Wald-Gesamtschule Gespräche über eine Kooperation. Die Projekte könnten nach den Sommerferien beginnen. Noch sei es aber zu früh, Konkretes zu berichten.

„Wir bieten auch Musik dar“, betont Zeh. Bezirksstellenleiterin Betz erinnert daran, dass zum Beispiel das Querflötenensemble der Musikschule beim Zwiebelfest und das Violinenensemble bei der Adventsmusik in der Johannes-der-Täufer-Kirche aufgetreten sind. „Wir waren in diesem Jahr nach längerer Zeit wieder mit dem Violinenensemble beim Neujahrsempfang der Gemeinde dabei“, sagt Betz. 

Das Violinenensemble der Musikschule Ostkreis Hannover musiziert unter Kerstin Betz' Leitung beim Neujahrsempfang im Uetzer Rathaus. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn eine Straße saniert wird, werden die Anlieger zur Kasse gebeten und das oft nicht zu knapp. Der Hänigser Gerhard Hecht fordert deshalb eine gerechtere Kostenaufteilung. 

19.02.2018

Die Schüler der Grundschule Uetze haben in ihrer Turnhalle eine Opernaufführung hautnah miterlebt. Dort führte die Junge Oper am Dienstagvormittag Mozarts „Zauberflöte“ auf.

19.02.2018

Wenn jemand in Burgdorf Karneval feiern kann, dann ist es die St.-Nikolaus-Gemeinde. Die jüngste Sitzung hätte durchaus mit der im Kölner Sartory mithalten können– sind sich Burgdorfs Narren einig.  

19.02.2018
Anzeige