Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Musikverein startet Ausbildungsoffensive
Umland Uetze Nachrichten Musikverein startet Ausbildungsoffensive
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 23.02.2018
Der Musikverein Dollbergen hat in den vergangenen Jahren viele Nachwuchsmusiker für sein Orchester gewinnen können. Quelle: privat
Dollbergen

 Der Musikverein will nicht nur frischen Wind in sein Orchester bringen, sondern es vor allem zukunftssicher machen. Deshalb starten die Dollberger eine Ausbildungsoffensive. Der Verein bietet ab sofort Instrumentalunterricht für die Blasinstrumente Tenor- und Baritonhorn, Posaune und Trompete sowie für Schlagzeug und Stabspiele an. Willkommen sind nicht nur Dollberger, sondern auch Musikinteressierte aus anderen Orten.

„Wir suchen Jugendliche ab elf Jahren sowie Erwachsene, die schon immer ein Instrument erlernen wollten, aber bislang noch nicht die Möglichkeit dazu hatten“, sagt Musikvereinsvorsitzender Rainer Richter. „Wir bieten exklusiven Musikunterricht, erteilt von Berufsmusikern des Polizeiorchesters Niedersachsen –und zwar zu unseren günstigen Mitgliedsbeiträgen“, wirbt er. Geprobt werde zu jugendfreundlichen Zeiten – montags von 18.30 bis 20 Uhr im Musikraum der Löwenzahnschule. Der Verein stellt laut Richter zudem zahlreiche Instrumente zur Verfügung, sodass Neulinge nicht gleich ein eigenes anschaffen müssten. 

Die derzeit 41 Musiker freuten sich natürlich auch über Jugendliche und Erwachsene, die bereits ein Instrument spielen und „ein musikalisches Zuhause in einem Orchester suchen“, so Richter. Zur musikalischen Ausrichtung des Blasensembles sagt der Vorsitzende: „Besonders die konzertante Orchestermusik hat es uns angetan.“ Moderne Arrangements machten es auch Anfängern leicht, im Blasorchester mitzuspielen. „Ein abwechslungsreiches Repertoire hat in den letzten Jahren viele Jugendlich zu uns geführt“, betont Richter.

Für alle, die die Atmosphäre im Blasorchester erleben möchten, bietet der Musikveren zwei öffentliche Proben an: am Montag, 5. und 12. März, ab 18.30 Uhr im Musikraum der Grundschule an der Ackersbergstraße. Zudem stehen Vereinsmitglieder unter Telefon (05177) 8035 sowie 2302 Rede und Antwort.

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hänigsen könnte durchaus als Deutschlands Texas durchgehen – ertragreich sind seine Ölquellen. Die ergiebigste liegt unter dem Kuhlenberg –eine Million Barrel hat die Pumpe ans Tageslicht gefördert.

23.02.2018

Gegen die Pläne, den Wathlinger Kaliberg mit Bauschutt und Bodenaushub abzudecken, laufen Umweltschützer Sturm. 157 haben bereits im Uetzer Rathaus Einwände gegen das Projekt des Konzerns K+S erhoben.

23.02.2018

In der Katensener Heimatstube weckt der Nachdruck einer  Postkarte aus dem Jahr 1914 Erinnerungen: Ein Lehrer unterrichtete acht Klassen in einem Raum.

23.02.2018