Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Räuber überfallen Prostituierte in Wohnmobil
Umland Uetze Nachrichten Räuber überfallen Prostituierte in Wohnmobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 07.11.2011
Uetze

Nach Darstellung der Polizei ging die junge Frau Sonnabendmorgen ihrer Arbeit nach, als zwei Männer mit einem Motorroller in den Waldweg einbogen, parkten und abstiegen. Wie ein gewöhnlicher Freier klopfte der Sozius am Wagen der Frau an und versuchte, einen Preis auszuhandeln. Dabei nahm er den Motorradhelm erst ab, als die 24-Jährige ihn ausdrücklich dazu aufforderte.

Erst dann kam der zweite, noch behelmte Mann hinzu. Der schlug der Prostituierten unvermittelt mit einem länglichen Gegenstand in die Magengegend. Als die Frau rücklings auf ihr Bett fiel, hielten beide Männer sie fest, bedrohten sie und forderten ihr Geld.

Weil die 24-Jährige ihre Einnahmen partout nicht freiwillig herausgeben wollte, stellte der Mann mit Helm das Wohnmobil auf den Kopf und fand schließlich, wonach er suchte. Das Räuberduo flüchtete anschließend mit dem Geld auf dem Motorroller in Richtung Braunschweig. Die Höhe der Beute teilte die Polizei nicht mit.

Den einen Täter beschreibt das Überfallopfer als etwa 1,70 Meter groß, schlank, blond und blauäugig. Er soll eine gebogene Nase haben, trug beim Überfall eine dunkle Jeans und eine Stoffjacke, Sportschuhe und sprach russisch. Sein behelmter Komplize soll 1,75 Meter groß und kräftig sein. Auch dieser Mann sprach russisch.

Um Hinweise möglicher Zeugen bittet die Kriminalpolizei unter Telefon (05 11) 1 09 55 55.

Joachim Dege

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!