Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Solarleuchten von Kindergrab gestohlen
Umland Uetze Nachrichten Solarleuchten von Kindergrab gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 26.06.2018
Die Polizei hofft auf Hinweise zu dem Diebstahl von zwei Solarleuchten von einem Grab auf dem Hänigser Friedhof. Quelle: Symbolbild
Hänigsen

Es gibt Zeitgenossen, die schrecken vor nichts zurück: Am Wochenende sind von einem Kindergrab auf dem Friedhof an der Windmühlenstraße zwei Solarleuchten gestohlen worden. Der Diebstahl ereignete sich laut Polizei in der Zeit von Freitag, 13 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon (05173) 6267 entgegen.

„Das ist ein neues Phänomen“, sagt Hänigsens Pastor Steffen Lahmann. „Mich hat das angefasst, als ich heute davon gehört habe.“ Gräber seien ein ganz persönlicher Bereich. Dort etwas zu zerstören oder zu stehlen „ist pietätlos und hochgradig unanständig“, verurteilt Lahmann, der selbst Vater ist, die Tat. Bereits im vergangenen Jahr gab es laut Lahmann auf dem Friedhof Vandalismus. Mehrere Gräberleuchten seien damals umgeworfen oder gestohlen worden.

Auch auf dem kirchlichen Friedhof an der Uetzer Straße in Burgdorf häufen sich in jüngster Grabdiebstähle. Dort haben es die Täter auf frischen Blumenschmuck abgesehen. „Der Diebstahl tut den Hinterbliebenen regelrecht weh“, sagt Friedhofsverwalterin Elisabeth Zywiolwek.

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwochmittag sind endlich Sommerferien. Mit einer School’s-out-Party im Hänigser Freibad können sich die Schüler für die schönste Zeit des Jahres in Stimmung bringen.

25.06.2018

Schritt für Schritt kommt die Eltzer Ideenwerkstatt auf dem Weg zur Gründung eines Dorfladens voran. Sie benötigt für das Projekt 50.000 Euro. 26.000 Euro hat sie inzwischen zusammen.

25.06.2018

Das Volksbank-Gebäude in Uetze ist in die Jahre gekommen. Der Eigentümer der Immobilie will es abreißen und auf dem Grundstück für das Geldinstitut eine neue Geschäftsstelle bauen.

25.06.2018