Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Einbrecher hinterlassen Chaos im Rathaus
Umland Uetze Einbrecher hinterlassen Chaos im Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.09.2018
Das Rathaus in Uetze ist in der Nacht zu Dienstag das Ziel von Einbrechern gewesen. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Uetze

Nach ersten Erkenntnissen sind die Einbrecher durch das Kellerfenster in das Rathaus gelangt. Die unbekannten Täter haben auf der Suche nach lohnenswertem Diebesgut große Zerstörungen angerichtet, berichtet Fitz. „Dort wo sie meinten, Stehlenswertes finden zu können, haben sie Bürotüren, Schränke und Schubladen aufgebrochen.“

Die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes sind gleich, nachdem der Einbruch entdeckt wurde, nach Uetze gefahren und haben Spuren gesichert. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Erst vor Kurzem wurde in das Sehnder Rathaus eingebrochen.

Einzelheiten zu dem Einbruch und wie es im Rathaus weitergeht, erfahren Sie im Laufe des Tages online und morgen in der Printausgabe von HAZ und NP.

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kriminalpolizei hat die Ursache für den Scheunenbrand am Freitagabend an der Kirchstraße in Uetze geklärt. Er ist offenbar durch Flexarbeiten entstanden.

10.09.2018

Die Obershagener Nicolaikirche soll Treffpunkt für alle Dorfbewohner werden. Für den Umbau will die Kirchengemeinde Zuschüsse der EU beantragen.

10.09.2018

Die Klimaschutzagentur will die Gemeinde Uetze in ihrer Vorreiterrolle beim Klimaschutz bestärken. Sie spendet der Kommune eine Smartbench, die Einwohnern kostenloses Surfen im Internet ermöglicht.

10.09.2018