Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze K4: Das Kulturprogramm 2019 steht
Umland Uetze K4: Das Kulturprogramm 2019 steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 09.12.2018
Tove Knebusch (hinten von links), Berndt Waltje, Marianne Jacob, Marion Gellermann, Ruth Andresen, Insa Schneiderat (vorn von links), Klaus-Peter Großmann und Ilona Weykopf freuen sich auf das Programm 2019. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Uetze

Einwohner der Gemeinde Uetze müssen auch im nächsten Jahr nicht nach Hannover oder in eine andere Stadt fahren, um anspruchsvolle künstlerische Vorstellungen live zu erleben. Die Kulturinitiative K4 Kulturfouruetze hat für 2019 wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es umfasst elf Veranstaltungen, damit eine mehr als 2018. „Weil wir gern einen drauf setzen“, sagt K4-Mitglied Berndt Waltje. Erstmals bietet K4 auch eine Veranstaltung in Dollbergen an.

Folk Train spielt am 20. September im Dollberger Sportheim Irish Folk. „Aus unserem Publikum haben wir die Anregung bekommen, die Gruppe einzuladen“, berichtet Waltje. Überhaupt liegt 2019 der Schwerpunkt auf der Musik. So gastieren die Zucchini Sistaz am 9. März in der Agora des Uetzer Schulzentrums. „Nachdem 2018 das Gastspiel der Dresdener Salondamen ein großer Erfolg war, haben wir uns gedacht, wir holen uns wieder freche Frauen“, erläutert Waltje. „Die Zucchini Sistaz sind drei Frauen, die dreistimmig singen und das mit Witz“, fügt Ilona Weykopf von K4 hinzu und erzählt, dass sie das Trio schon drei Mal erlebt habe. In Uetze tritt es zum ersten Mal auf.

Klassik im Café, seit Jahren ein fester Programmteil, fehlt auch 2019 nicht. Am 18. Mai musiziert das Tuba-Duo Callum Reid und Andrii Stadniuk im Café Zur Alten Wassermühle. Am 15. Juni folgt eine Musikshow mit dem Duo Schwarzblond in der Agora. Benny Hiller singe über vier Oktaven, und seine Partnerin Monella Caspar trage bei jedem Auftritt einen anderen Hut, weiß Weykopf. „Es wird eine bunte Revue, in der Musik und Mode im Mittelpunkt stehen, ein Hauch von Sünde und ein Mann, der Frauen zum Träumen bringt“, verspricht Waltje.

K4 bietet im nächsten Jahr ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Spielorte sind Uetze, Dedenhausen, Dollbergen und Hänigsen.

„Der Jazzfrühschoppen in Dedenhausen ist inzwischen fast ein Selbstläufer“, sagt er. Für den 7. Juni hat K4 die Jazzband Frisco Five engagiert. „Der Chor des Herrn K. wird ein weiterer Höhepunkt – und das bei freiem Eintritt“, kündigt Waltje an. Nach seiner Einschätzung wird die Uetzer Johannes-der-Täufer-Kirche am 3. November während des Konzerts voll sein. Mit der Verpflichtung des A-cappella-Quintetts Sub5 für ein Gastspiel am 29. November in der Agora will K4 junge Leute ansprechen. „Ich habe Sub5 beim A-cappella-Wettbewerb in Hannover entdeckt“, sagt Klaus-Peter Großmann.

Am 8. Februar lesen Ulrike Gerold und Wolfram Hänel, die unter dem Pseudonym Freda Wolff Krimis schreiben, im Haus der Begegnung in Hänigsen aus ihrem neuen Buch „Haarmanns Erbe“ vor. Der aus Uetze stammende Hamburger Schauspieler Achim Amme trägt am 30. März im Wassermühlen-Café Märchen-Parodien für Erwachsene vor. „Das ist nichts für Kinder“, stellt Großmann klar.

Auch ein Kabarettabend gehört wieder zum Programm. Am 3. Mai nimmt Chin Meyer in der Agora während seines Programms „Leben im Plus“ die Finanzwelt aufs Korn. Das Literarische Quintett schließlich setzt Gedichte zum Thema Liebe in Szene – am 25. August in Insa Schneiderats Garten in Schwüblingsen.

Die Eintrittspreise bleiben stabil

Bei K4-Veranstaltungen müssen die Besucher im nächsten Jahr nicht tiefer in die Tasche greifen als in diesem Jahr. „Wir haben keine Preiserhöhung“, sagt Berndt Waltje. Bei den drei teuersten Veranstaltungen – dem Auftritt der Zucchini Sistaz, dem Kabarett mit Chin Meyer und der Scharzblond-Revue – müssen die Besucher im Vorverkauf 16 Euro und an der Abendkasse 18 Euro für eine Eintrittskarte bezahlen. Am preiswertesten sind die Karten für die Märchen-Parodien: acht beziehungsweise zehn Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen bei allen Veranstaltungen jeweils nur die Hälfte. Karten gibt es ab Montag, 10.Dezember, im Vorverkauf bei der Firma Schüler & Asnet in Uetze und in Hänigsen sowie im Internet unter tickets.k4uetze.de.

Bei drei Veranstaltungen verlangt K4 gar keinen Eintritt: Klassik im Café, Lesung des Literarischen Quintetts und Konzert des Chors des Herrn K.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Donnerstag haben sich Diebe auf einer Baustelle in Altmerdingsen zu schaffen gemacht: Drei Baggerschaufeln und weitere Gerätschaften sind verschwunden.

06.12.2018

19,5 Wochenstunden reichen der Uetzer Gleichsstellungsbeauftragte Luisa Arndt nicht aus, um alle ihre Aufgaben gewissenhaft erfüllen zu können. Sie geht daher zur Stadt Minden.

05.12.2018

Insolvenzverwalter Christian Willmer hat einen Investor für die Hänigser Firma Köttermann, einem der größten Arbeitgeber Uetzes, gefunden. Neuer Eigentümer ist das tschechische Unternehmen Block.

08.12.2018