Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Hausbesitzer werden kostenlos beraten
Umland Uetze Hausbesitzer werden kostenlos beraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 12.10.2018
Energieberater Sebastian Schmidt (rechts) erläutert Norbert Vanin, welche Einstellungen er an der Heizungsanlage ändern soll. Quelle: Klimaschutzagentur Region Hannover
Uetze

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür – und damit auch die Heizperiode. Die Klimaschutzagentur Region Hannover bietet daher unter dem Motto „Gut beraten starten“ in der Gemeinde Uetze von Montag 15. Oktober, bis Freitag, 9. November, für Eigenheimeingentümer kostenlose Heizungschecks an. Ein unabhängiger Energieexperte kommt ins Haus und untersucht die gesamte Anlage.

Hänigsens Ortsbürgermeister Norbert Vanin ist mit gutem Beispiel vorangegangen und hat seine Heizung von Energieberater Sebastian Schmidt unter die Lupe nehmen lassen. Schmidt gab Vanin Tipps, wie dieser die Effizienz seiner Anlage steigern kann. Zum Beispiel könne Vanin schon mit der Anpassung der Vorlauftemperatur und anderen Einstellungen der Heiztemperatur einige Euros sparen. Außerdem empfahl Schmidt, die alten Heizkörper auszutauschen.

Hausbesitzer aus der Gemeinde Uetze können sich unter der Telefonnummer (0511) 22002288 oder online auf www.gutberatenstarten.de für eine Beratung anmelden.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Butterherstellung war früher eine mühsame Arbeit. Davon können sich Besucher der Uetzer Heimatstube überzeugen.

12.10.2018

Häuslebauer im Obershagener Baugebiet Mühlenbergsee wünschen Änderungen am Bebauungsplan. Die CDU will sich vor Ort ein Bild machen und stellt den Antrag für einen offiziellen Besichtigungstermin.

12.10.2018

Auf der Jagd nach Fischen haben Graureiher derzeit an den Uetzer Spreewaldseen leichtes Spiel. Bei dem extrem niedrigen Wasserstand gibt es für Fische kaum ein Entkommen vor dem Schnabel des Jägers.

11.10.2018