Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Lena Patzer ist das „Soziale Talent“ des MTV RW Eltze
Umland Uetze Lena Patzer ist das „Soziale Talent“ des MTV RW Eltze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.02.2019
Soziales Talent: Lena Patzer (20) turnt seit ihrer Kindheit beim MTV RW Eltze. Quelle: privat
Eltze

Die Turnhalle des MTV RW Eltze ist für Lena Patzer mehr als ein großer Übungsraum. „Hier kann ich meine eigenen Ideen verwirklichen und finde Ausgleich“, sagt die 20-jährige. Für ihr Engagement im Nachwuchsbereich ist die begeisterte Turnerin jetzt von der Regions-Sportjugend als „Soziales Talent“ ausgezeichnet worden.

Mit acht Jahren machte Patzer ihre ersten Turnübungen im Verein. Inzwischen leitet sie seit vier Jahren ihre eigene Gruppe. Kinder- und Jugendliche für das Geräteturnen zu begeistern und sie auch über Jahre wortwörtlich bei der Stange zu halten, ist Patzer eine Herzensangelegenheit. „Für mich ist es ganz toll, wenn sich die Jüngeren freuen, dass ich ihnen etwas beigebracht habe“, sagt sie.

Die Leidenschaft, mit der Patzer von ihrem Hobby erzählt, macht deutlich, wie wichtig ihr diese Erlebnisse sind. Für die Turnsparte ihres Vereins ist ihr Engagement von existenzieller Bedeutung. Bevor Patzer 2014 eine neue Kindergruppe im Bereich Geräteturnen mit aufgebaut hat, gab es längere Zeit keine qualifizierten Übungsleiter, die ihre Schützlinge auf Wettbewerbe vorbereiten. Gerade die Aussicht, irgendwann auch im Wettkampf-Turnen an den Start zu gehen, sichert beim Nachwuchs aber die Motivation auf der Langstrecke. Das Thema Nachwuchsförderung interessiert Patzer inzwischen auch über ihre Geräteturngruppe hinaus. „Der Verein kann nur bestehen, wenn wir uns in an den verantwortlichen Stellen verjüngen“, sagt sie.

Perspektivisch kann sie sich gut vorstellen, selber einmal den Posten der Jugendwartin zu übernehmen, wenn der vakant wird. Einige gute Ideen hat sie bereits umgesetzt. So turnen in ihrer Gruppe Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters. Wie das funktioniert? Kinder, die gute Fortschritte machen, können mit Teenagern zusammen trainieren. Die ungewöhnliche Mischung geht auf. „Bei Hebefiguren ist das ein großer Vorteil, wenn es die stärkeren Älteren und die leichten Jüngeren gibt“, sagt sie.

Wenn Patzer nicht in der Turnhalle ist, arbeitet sie als Medizinische Fachangestellte in einer Arztpraxis in Uetze. Auch im Beruf ist ihr soziales Talent gefragt.

Von Mario Moers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach drei Jahren Probezeit hat Superintendentin Sabine Preuschoff den Seelsorger Tibor Anca am Sonntag in sein Amt als Pastor der Kirchengemeinde Dollbergen-Schwüblingsen eingeführt.

10.02.2019

Die Zukunftswerkstatt Dedenhausen will in den nächsten Wochen ein Display im Ort installieren, das Autofahrer mit Tempoanzeige und Smiley bei zu hoher Geschwindigkeit ausbremsen soll.

12.02.2019

Mit glühenden Ohren über einem spannenden Schmöker die Welt vergessen: Die Gelegenheit dazu bietet die Schülerbücherei den Kindern der Grundschule Uetze. In Kürze lernen die Erstklässler sie kennen.

11.02.2019