Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Flächenbrand in der Wedemark ist gelöscht
Umland Wedemark Flächenbrand in der Wedemark ist gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 03.07.2018
Ein Polizeihubschrauber kreist am Montag über das brennende Waldstück. Das Waldgebiet und mehrere Getreidefelder sind bei der anhaltenden Trockenheit in Brand geraten. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Wedemark

Der Flächenbrand in der Wedemark, ganz in der Nähe des Flughafens Hannover, ist gelöscht. Die Feuerwehr bewacht die Gegend aber noch wegen einiger Glutnester, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

Zehn Hektar Land brennen nieder

Am Vortag war es zwischen Wiechendorf und Brelingen auf einem Feld zu dem Feuer gekommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei war ein 51-Jähriger gegen 12 Uhr mit einem Mähdrescher dabei, ein Feld westlich der Kreisstraße 103 (zwischen Brelingen und Wiechendorf) abzuernten. Dabei geriet das Kornfeld in Flammen. Nachdem das erste Feld in Brand stand, breiteten sich die Flammen auf ein angrenzendes Waldgebiet und weitere Getreidefelder aus. Es gab eine meterhohe Feuerwand. Etwa zehn Hektar Land und fünf Hektar Wald standen in Flammen.

Eine mehrere Hektar große Fläche zwischen Wiechendorf und Brelingen ist am Montag in Brand geraten.

Die allgemeine Waldbrandgefahr wird momentan immer größer. Im Süden und Nordosten von Niedersachsen wurde bereits die zweithöchste Warnstufe ausgerufen. Das machte sich auch am Wochenende bemerkbar. Die Einsatzkräfte mussten vielerorts anrücken. Nur mit Mühe konnten Übergriffe auf Wohnhäuser verhindert werden.

Von lni/r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Burgwedel Burgwedel, Isernhagen, Wedemark - Arbeitslosenquote fällt auf 3,5 Prozent

Um 11 Prozent ist die Zahl der Arbeitslosen gegenüber 2017 auf aktuell 1320 zurück gegangen. Die Quote von 3,5 Prozent ist regionsweit mit Abstand die niedrigste.

02.07.2018
Burgwedel Langenhagen/Burgwedel/Isernhagen/Wedemark - Blühende Landschaft wächst auf 120 Hektar

Für mehr biologische Vielfalt haben Region, Landvolk und die Stiftung Kulturlandpflege gemeinsam ein Projekt initiiert. Daran sind regionsweit aktuell 90 Landwirte beteiligt. Und es sollen mehr werden.

02.07.2018

Ein Flächenbrand in der Wedemark sorgt derzeit für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Etwa zehn Hektar Getreideacker und fünf Hektar Wald stehen seit Montagmittag in Flammen.

05.07.2018