Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wirtschaftsmesse überzeugt mit Vielfalt
Umland Wedemark Nachrichten Wirtschaftsmesse überzeugt mit Vielfalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.07.2018
130 Aussteller bieten eine Wirtschaftsmesse der Vielfalt rund um Mellendorfs Campus W. Quelle: Patricia Chadde
Mellendorf

Zum siebten Mal hat am Wochenende die Wirtschaftsmesse Wedemark eingeladen. Rund um Mellendorfs Campus W boten die Initiatoren eine anregende Mischung aus traditionsreichen Angeboten und manchen Neuheiten. „Wir sind mit den Besucherzahlen sehr zufrieden“, berichtet Kai-Martina Hildebrandt, die zum Team der Veranstalter gehört, am Sonntag dieser Zeitung auf Anfrage. Und wie bei jeder der vorangegangenen Wirtschaftsmessen auch, kamen Sonnabend weniger Besucher als dann am zweiten Tag. „Hier ist ordentlich was los“, berichtet Hildebrandt am Sonntag um 15.30 Uhr. Trotzdem sei die Atmosphäre weiterhin entspannt. Nur an den Ständen für Eis und kühle Getränke bilden sich Schlangen. „Wir sind mit dem Verlauf sehr zufrieden“, liefert Hildebrandt ein erstes Resümee. Die endgültige Auswertung wird sowieso erst in ein paar Tagen vorliegen. Aber Besucher wie Händler zeigen sich schon jetzt mit der siebten Wirtschaftsmesse Wedemark voll zufrieden.

Mellendorfs Gewerbeschau überzeugt durch Vielfalt.

Auch dieses Mal fungieren Bernd Depping und die engagierten Mitglieder des Motorsportclubs Wedemark als Veranstalter. Dabei wird dem Handel und Gewerbe sowie den Vereinen ein breites Podium geboten. So ist Edgar Luttermann zum ersten Mal als Aussteller dabei. Er importiert Kaffeebohnen aus Kolumbien, röstet sie und verführt manchen Messebesucher zu einem Becher Espresso. Lebensqualität, wie Kaffeespezialitäten, aber auch viele Angebote rund um die Themen Bauen, Sanieren und Renovieren sind auf dem kompakt gestalteten Messegelände zu finden.

Handel, Gewerbe und Vereine erhalten Podium

Steinmetzmeister Jörg Rumpf zeigt selbst gefertigte Beispiele für Vogeltränken und Grabsteine. Er hat sich mit Nicole und Harald Hornbostel zusammengetan, die als Friedhofsgärtnerteam gleich ein paar Bepflanzungsbeispiele liefern. Benjamin Feldmann setzt dagegen auf Recycling. Immer wieder hört er, dass Kunden seinen Langenhagener Firmenstandort für Metallrecycling gar nicht kennen. Bei seinem Unternehmen MRL Recycling wird nicht nur Kupfer und Festplatten angenommen, sondern auch ausrangierte Wasserhähne und Regenrinnen. Und zwar unabhängig davon, ob man einen Privathaushalt hat oder als Firma anliefert.

Der Mellendorfer Turnverein mit seinen 1700 Mitglieder ist dagegen eine bekannte Größe und bietet in der Sporthalle ganz unterschiedliche Angebote. Die Handballsparte hat einen Geschicklichkeitsparcour aufgebaut, auf dem sich Eltern und Kinder gleichermaßen ausprobieren können. Dort kann zudem beim Tanztee das Tanzbein geschwungen und auch Panini-Fußballbilder getauscht werden.

Spielerische Angebote komplettieren Programm

Bei der DLRG Ortsgruppe Wedemark geht es beim Entenangeln ebenfalls ganz spielerisch zu. Das Jugendeinsatzteam mit Mia, Sebastian, Damian und Katrin stellt zudem Rettungsboje, Gurtretter und Wurfleine vor und wirbt für Wassergewöhnung und Schwimmkurse, damit jeder Mensch in Niedersachsen den Kopf souverän über Wasser halten kann.

Was passiert, wenn man bei einer Ferienpassaktion eine neue Sportart entdeckt, zeigt Anika Könecke. Vor acht Jahren bekam sie eben solcher Veranstaltungsreihe Kontakt zu den Bogenschützen des SV Scherenbostel, am Wochenende erklärte sie nun den Interessierten nicht nur den Sport, der Kraft und Konzentration kombiniert. Dort konnten die Besucher auch selbst zu dem Sportgerät greifen und sich ausprobieren.

„Diese Messe trifft ins Schwarze“, freut sich die parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks bei ihrem Rundgang. Sie fungierte wieder als Schirmherrin der Veranstaltung. Nach eigenen Angaben schätzt sie vor allem die Möglichkeiten der Begegnung, die auch wieder die siebte Wirtschaftsmesse auszeichnete. „Damit gibt es eine wichtige Alternative zum Onlinehandel“, wie Marks betonte.

Selbsterfahrung und Kostproben zählten ebenso wie Gewinnchancen zum Messeerlebnis. Am Stand von HAZ und NP konnten Besucher ihre Geschicklichkeit beim Teppichgolf testen und neben einem vierwöchigen Zeitungsabo auch eine professionelle Trainerstunde im Golfclub gewinnen. Weitere Themen, die das Publikum interessierten, drehten sich um Mobilität und Energiesparen, beziehungsweise um die optimale Energie-Nutzung. Dafür gibt es in der Gemeinde Wedemark sogar Fördergeld, wie Inga Jetter interessierten Messebesuchern an einem Stand erläuterte.

Von Patricia Chadde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Mitmach-Führung auf dem Geopfad am Brelinger Berg können sich Familien, die ganz praktisch Geologie betreiben wollen, im Kalender notieren: Am Sonntag, 15. Juli, geht es am Friedhof in Oegenbostel auf die dreistündige Tour "Stein auf Stein".

Ursula Kallenbach 29.06.2018

Die Jugendpflege der Gemeinde Wedemark hat ihr neues Halbjahresprogramm für Juli bis Dezember veröffentlicht. Es liegt in gedruckter Form aus und ist im Internet abrufbar.

28.06.2018

Ein regionsweites Thema hat sich der Seniorenbeirat der Gemeinde Wedemark jetzt auf die Fahnen geschrieben: Der Nahverkehr dürfe nicht nur nach wirtschaftlichem Nutzen beurteilt werden.

28.06.2018