Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einwohner wollen einen eigenen Ortsrat für die Wietzesiedlung
Umland Wedemark Nachrichten Einwohner wollen einen eigenen Ortsrat für die Wietzesiedlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 19.11.2009

Nach Angaben von Andreas Junga, dem Vorsitzenden der Wietze-Gemeinschaft, haben sich von den 1971 angeschriebenen wahlberechtigten Einwohnern 1116 an der Abstimmung beteiligt. Von ihnen haben sich 735, das sind etwa 66 Prozent, für die Bildung eines Ortsrates ausgesprochen. 303 sprachen sich dagegen aus, 64 Einwohner enthielten sich ihrer Stimme, und 14 Stimmen waren ungültig.

„Die Beteiligung ist höher ausgefallen als ich erwartet hatte“, sagte Andreas Junga am Donnerstag. Er ist überzeugt, dass noch mehr Einwohner ihre Stimme abgegeben hätten, wenn die Gemeindeverwaltung mit dem Stimmzettel einen Auszug aus der niedersächsischen Gemeindeordnung, die die Bildung und die Aufgaben von Ortsräten regelt, beigefügt hätte. Jetzt müsse der Gemeinderat über das Ergebnis beraten und eine Entscheidung treffen. Für die Bildung eines weiteren Ortsrates in der Gemeinde sei eine Änderung der Hauptsatzung erforderlich.

von Friedrich Bernstorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!