Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mehr Geld für Lehrgänge der Feuerwehren
Umland Wedemark Nachrichten Mehr Geld für Lehrgänge der Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 19.02.2018
Von Ursula Kallenbach
Feuerwehrkräfte sind auf regelmäßige Aus- und Fortbildung angewiesen. Quelle: Kallenbach
Wedemark

Für die Aktiven in der Gemeindefeuerwehr Wedemark hat die Wedemärker CDU-Landtagsabgeordnete Editha Westmann eine gute Nachricht übermittelt: Im Nachtragshaushalt, der derzeit im Niedersächsischen Landtag beraten und voraussichtlich im März beschlossen wird, sollen insgesamt 1,5 Millionen Euro mehr Geld als bislang geplant für die Aus- und Fortbildung der Feuerwehrkräfte in Niedersachsen bereitgestellt werden. Damit könne, so Westmann, der Lehrbetrieb der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Celle – wie von vielen Feuerwehren gefordert – ausgeweitet werden.

"Dadurch erhöht sich die Chance, an einem der wichtigen Lehrgänge teilnehmen zu können. Wir haben einen ersten Schritt vollzogen, um die für die aktiven Frauen und Männer so wichtige Aus- und Fortbildung zukünftig bedarfsgerechter als bisher auszugestalten. Ich hoffe nun sehr, dass unsere Feuerwehren in der Wedemark die Lehrgänge erhalten, auf die sie warten", macht die Landtagsabgeordnete deutlich. In der Vergangenheit sei es immer wieder vorgekommen, dass auch Feuerwehrleute aus der Wedemark aus Kapazitätsgründen - aber auch wegen fehlenden Geldes - diese Lehrgänge nicht wahrnehmen konnten. Dabei sei es ein berechtigtes Anliegen der Aktiven, an Lehrgängen teilzunehmen, um für den Ernstfall aus- und fortgebildet zu werden, hebt Westmann hervor.

"Für die Ausweitung des finanziellen Rahmens sorgen CDU und SPD im Landtag übereinstimmend. „In der Vergangenheit mussten zahlreiche Feuerwehrleute bis zu drei Jahre auf einen Lehrgangsplatz an der NABK warten. Das ist unzumutbar", stellt Westmann fest. "Daher freue ich mich, dass das große ehrenamtliche Engagement unserer Feuerwehrleute endlich durch zusätzlich eingesetzte Mittel gewürdigt wird."

Rund 60 Gemeindemitglieder stellen sich den Wahlen zum Kirchenvorstand für 18 Gemeinden im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen. Allesamt stellen ein bemerkenswertes Foto am Fuße der Elisabeth-Kirche. 

12.02.2018

Die zum Jahr 2021 auslaufende Förderschule Lernen, die Berthold-Otto-Schule (BOS) in Mellendorf, soll nach dem Willen von Kommunalpolitikern nun doch bis 2028 fortgeführt werden. Hintergrund ist eine beabsichtigte Änderung im niedersächsischen Schulgesetz.

Ursula Kallenbach 15.02.2018

Die Polizei Wedemark hat nach einem Zeugenhinweis einen mutmaßlichen Einbrecher in Elze vorläufig festgenommen. Ein Richter erließ gegen den bereits amtsbekannten Hannoveraner daraufhin Haftbefehl. 

12.02.2018