Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Erstmals geben zwei Frauen Takt beim Fanfarenzug vor
Umland Wedemark Nachrichten Erstmals geben zwei Frauen Takt beim Fanfarenzug vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 31.03.2018
Sandra Knigge (links) und Renate Tornette leiten den Fanfarenzug Resse. Quelle: Privat
Resse

 Sandra Knigge und Renate Tornette heißen die neuen Vorsitzenden beim Fanfarenzug Resse. Mit der Wahl stehen erstmals in der knapp 26 Jahre währenden Vereinsgeschichte zwei Frauen an der Spitze des Ensembles. Die Mitglieder wählten in der Jahresversammlung Sandra Knigge an die Spitze, ihre Vertreterin ist Renate Tornette. Zusammen mit Kassierer Jens Utecht und Schriftführer Tim Seddig bildet das Führungsduo nun den neuen Hauptvorstand vom Fanfarenzug Resse.

In der Versammlung wurden für zehnjährige Mitgliedschaft Petra und Jens Moritz mit einer Jahresnadel geehrt. Zudem gedachten die Musiker dem 2017 verstorbenen Werner Moritz Senior in einer Schweigeminute. Rolf Sülter vom Heidegasthof Löns erhielt für 20-jährige Mitgliedschaft im Fanfarenzug außerdem einem Präsentkorb.

„Wir sind stolz darauf, so treue Mitglieder zu haben, wir sind aber ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern und wünschen uns, dass die Mitgliederzahlen im Verein wieder steigen“, gibt die neue Vorsitzende die Marschrichtung vor. Jeder, ob jung oder alt ist im Fanfarenzug willkommen – auch ohne Notenkenntnisse und eigenem Instrument. Bei Interesse kann man sich per E-Mail an kontakt@fanfarenzugresse.de informieren.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Händel, Grieg und Puccini folgt nun Vivaldi: In dem Vortragskonzert "Vivaldi - Venedig - Violine" werden virtuose Musik, fotografische Gänge durch Venedig und Biografie des Komponisten vereint. Initiator der Veranstaltung in der Brelinger Kirche und Komponisten-Darsteller ist Franz Rainer Enste.

Ursula Kallenbach 30.03.2018

Bei vielen Menschen wächst angesichts der Straftaten das Gefühl der Unsicherheit. Doch die Zahlen der Polizei sprechen dagegen. Die Wedemark ist ein in diesem Vergleich sicheres Pflaster, heißt es aus dem hiesigen Kommissariat - trotz leicht steigender Zahlen.

Ursula Kallenbach 29.03.2018

Auf themenbezogene Veranstaltungen setzt die CDU Wedemark mit einem neu konstituiertem Vorstand. Die erste für Mai geplante dreht sich um den Wolf aus Sicht von Landwirten und aus dem Blick einer sicherheitsbewussten Bevölkerung.

Ursula Kallenbach 29.03.2018