Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gymnasium wird bei 
Mathe-Wettstreit Dritter
Umland Wedemark Nachrichten Gymnasium wird bei 
Mathe-Wettstreit Dritter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.06.2016
Große Freude bei der Klasse 10A des Gymnasium: Sie haben nicht nur einen dritten Platz beim Schülerwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ belegt, sondern auch ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro gewonnen. Quelle: privat
Anzeige
Wedemark

Ausgezeichnet wurden sie bei der Siegerehrung in der Schillerschule in Hannover. Die dortige Mathematikfachgruppe organisiert und führt den niedersächsischen Landeswettbewerb durch. Finanziell unterstützt wird sie von der Stiftung Niedersachsen-Metall. Deren Anliegen ist es, bei jungen Menschen Interesse für Naturwissenschaften und Technik zu wecken.„Schülerinnen und Schüler erleben Mathematik im Unterricht zu häufig als trockene Theorie ohne Praxisbezug“, sagt Olaf Brandes, Geschäftsführer der Stiftung Niedersachsen-Metall, bedauernd. „Die anwendungsorientierten Fragestellungen im Wettbewerb hingegen erwecken die Mathematik zum Leben.“

Angetreten waren in diesem Jahr im Landeswettbewerb 150 Klassen der 9. und 10. Jahrgänge mit mehr als 3700 Schülern. Weltweit lösen etwa 9000 Klassen in 31 Ländern auf nahezu allen Kontinenten am gleichen Tag die gleichen Aufgaben. Die fast 215 000 Schülerinnen und Schüler lösten die Aufgaben gemeinsam im Klassenverband – neben mathematischem Geschick waren Teamgeist, Zeitmanagement und sogar Fremdsprachenkenntnisse gefragt, da eine Frage in einer europäischen Fremdsprache gestellt und in dieser beantwortet werden muss.

„Mathematik ohne Grenzen“ wurde erstmals im Schuljahr 1989/90 von der Académie de Strasbourg für französische Schulen initiiert. In Deutschland beteiligten sich an der 26. Auflage insgesamt 2900 Klassen mit rund 70 000 Schülern.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ankunft vieler Flüchtlinge hat die Diakonie vor Herausforderungen gestellt. Das wird in der vorgestellten Bilanz deutlich. Doch dank des Zusammenspiels der sozialen Träger wurden diese gut gemeistert.Trotz der Mehrbelastung würden auch künftig Menschen mit sozialen Problemen aller Art unterstützt.

10.06.2016
Nachrichten Burgwedel/Isernhagen/Langenhagen/Wedemark - Wo und wie erleben Sie die Fußball-EM?

Noch drei Tage – dann rollt der Ball. Noch fünf Tage, dann sind Jogis Jungs am Start. Noch einen Tag – dann sind Sie gefragt: Schicken Sie uns Ihre Tipps, wo sich das gemeinsame Mitfiebern bei der Fußball-EM lohnt.

07.06.2016

Bei diesem Autorennen gibt es keine Zeitschranken, es wird noch handgestoppt. Und entscheidend für die Geschwindigkeit sind weder Drehzahlen noch PS, sondern väterliche Anschubkraft: Zum 13. Mal startete am Sonntag das Bissendorfer Seifenkistenrennen.

Thomas Böger 08.06.2016
Anzeige