Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
In Mellendorf beginnt die Eiszeit

Wedemark In Mellendorf beginnt die Eiszeit

Es ist nicht mehr lange hin bis zum Beginn der Eislaufsaison - die Vorbereitungen dafür laufen in Mellendorf schon auf Hochtouren. Und das ist wörtlich zu nehmen: Die Kühlanlage verrichtet schon ihren Dienst, am Sonnabend beginnt die Eisaufbereitung.

Voriger Artikel
3281 Waffen gibt es im Gemeindegebiet
Nächster Artikel
Ein Großteil des Essens kam aus dem Garten

Mit einem Frühstück im Mittelkreis wurde die Saison im Eisstadion eröffnet.

Quelle: Stephan Hartung

Mellendorf. Zum mittlerweile 13. Mal hat die Sport und Freizeit GmbH zu einem Frühstück direkt im Mittelkreis der Spielfläche eingeladen, um die 24. Saison offiziell einzuläuten. Und so viele Neuerungen wie diesmal hatte die Geschäftsführer-Familie Haselbacher wohl noch nie zu verkünden.

Das beginnt schon mit dem Namen des Eisstadions. Bislang hieß es Hockeyzentrale, ab sofort findet Eislauf, Eisstockschießen, Kindergeburtstag, Betriebsfeier und natürlich Eishockey in der hus de groot Eisarena statt. Für zwei Jahre hat sich das Wedemärker Unternehmen hus de groot, das sich um Architektur, Design und Umbau von Immobilien kümmert, die Namensrechte gesichert. Die entscheidende Grundlage für die Saison wird ab heute gelegt: das Eis. Bis zum Dienstag ist die 2,5 Zentimeter und minus vier Grad kalte Spielfläche aufbereitet. In die Technik haben die Haselbachers rund 100 000 Euro investiert. "Wir haben jetzt einen neuen Kühlturm mit modernster Technik. Der Unterschied zu unseren alten Anlage: Sie ist effizienter, leiser und arbeitet luftgekühlt und nicht mehr wassergekühlt", beschreibt Ingo Haselbacher.

Am Dienstag geht dann die Oberliga-Herrenmannschaft, die nach der Fusion zwischen dem ESC Wedemark Scorpions und den Scorpions aus Langenhagen nun als wiedervereinigte Hannover Scorpions antritt, aufs Eis. Am Donnerstag, 31. August, startet dann auch die Eislaufzeit für die Öffentlichkeit. Um 14.45 Uhr beginnt der erste Lauf, wenige Stunden später wird es ab 19 Uhr schon Zeit für die Eis-Disco. Am Freitag, 1. September, weihen dann zusätzlich von 8 bis 13 Uhr Kindergartenkinder aus der Region sowie Erstklässler aus der Wedemark das Eis ein. Bis zum 31. März 2018 gibt es täglich Laufzeiten, wochentags auch von 8 bis 13 Uhr für Schulkinder. Informationen über Laufzeiten, für die der Eintrittpreis jeweils um 50 Cent angehoben wurde, und Kurse gibt es auf www.eisstadion-mellendorf.de.

Auch das ist neu in Mellendorf

Erst die Fusion zwischen den Scorpions aus Langenhagen und der Wedemark in der Herren-Oberliga, dann die ungeklärter Lage in der Eishalle Langenhagen - das alles hat Auswirkungen. Mit Niklas Bröckel und Steffen Wiebe sind zwei Mitarbeiter mit nach Mellendorf gewechselt. Und noch eine Person ist neu: Die Sport und Freizeit GmbH bildet weiterhin aus, Ronaldo Feldmann hat am 1. August seine Lehre als Auszubildender angetreten. Im Nachwuchsbereich gibt es vom jüngsten bis zum ältesten Jahrgang eine Kooperation zwischen dem Stammverein ESC Wedemark Scorpions und den Hannover Indians. Außerdem: Viele Mannschaften, denen in Langenhagen die Eiszeit wegbricht, haben in Mellendorf angefragt - dort sind die Kapazität im regulären Betrieb jedoch ausgeschöpft, maximal Lehrgänge an Wochenenden beispielsweise für die Sledge-Hockey-Spieler sind möglich.

doc6wdtl48stvp5lfg0c46

Fotostrecke Wedemark: In Mellendorf beginnt die Eiszeit

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten