Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Schützen punkten auch mit Konzertorchester

Abbensen Schützen punkten auch mit Konzertorchester

Drei Tage haben die Schützen in Abbensen mit den Dorfbewohnern bis Sonntag ihr Volks- und Schützenfest mit Erntedank gefeiert – welcher kleine Schützenverein stemmt das noch in der Wedemark? Auf festen Säulen ruht das Fest.

Voriger Artikel
Neues Löschfahrzeug hat viele Talente
Nächster Artikel
In Wedemark besser als im Bund: FDP toppt AfD

Cornelia Kratz ist Königin und die Scheibenmalerin des Schützenvereins Tyrol Abbensen.

Quelle: Kallenbach

Wedemark. Man tut alles für ein großes Zelt und ein Jahrmarktvergnügen mit Buden und Fahrgeschäften - die Tradition wird hochgehalten, und der Schützenverein Tyrol Abbensen ist verankert in der Dorfgemeinschaft.

Aus knapp 100 Kilometer Entfernung haben die Schützen ihr Zelt selbst geholt, es dort ab- und in Abbensen wieder aufgebaut, die Ortsfeuerwehr hat geholfen – Geld gespart. Zur Proklamation im Festzelt am Sonnabend nahmen 115 Gäste auch zum Festessen Platz und wählten zwischen Jungschweinerücken und kleinen Putenschnitzeln. Am Abend zuvor brummte das Zelt: 250 Besucher lockte das Konzert an, das traditionell seit Jahren mit dem Leinetal-Orchester unter Olaf Metterhausen ein veritables Konzertorchester aufzubieten hat – und das bei freiem Eintritt.

Seit 1963 über Jahrzehnte als Schützenkapelle von Tyrol Abbensen unterwegs, firmierte das Orchester 2010 um in Leinetal-Orchester: Ein Großteil der Musiker kam inzwischen aus dem Neustädter Raum, und der Titel „Schützenkapelle“ war dem Band-Repertoire nicht mehr angemessen. Nach wie vor wissen die Abbensener die angestammten Konzerte besonders zu würdigen. Andererseits: Auch die Zelt-Disco findet ihre Freunde.

Für einen Kindernachmittag stand der Festplatz bereits am Freitag offen und weiter bis zum Sonntag. Im Festzelt traf man sich bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, am Sonntag mit Tanz und noch einmal mit dem Leinetal-Orchester. Festumzug und Wegbringen der Scheiben waren Höhepunkte des Wochenendes wie auch das Aufziehen der Erntekrone und Erntedankgottesdienst im Festzelt.

Die Königin malt ihre Scheibe selbst

An die 100 Mitglieder zählt Abbensen Tyrol, jetzt geführt von Ingo Aßmus, Vorsitzender und Schießwart. In einer Person kamen in diesem Jahr auch Scheibenmalerin und Schützenmajestät zusammen: Cornelia Kratz ist die Schützenkönigin 2017 und hat ihre eigene Scheibe gestaltet. Schützenkönig ist Jörg Lischitzki, Kinderkönig Nils Aßmus. Der Bürgerkönig Matthias Paggel wurde unter Vieren ausgeschossen. Margret Lischitzki errang den Kaiserpokal, Mario Stumpf den Jubiläumspokal.

doc6wu62c5rslx10sfz61sb

Die Schützen bringen im Dorf die Scheiben aus.

Quelle: Kallenbach
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten