Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lions starten ein Buchprojekt
Umland Wedemark Nachrichten Lions starten ein Buchprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 11.12.2014
Von Roman Rose
Zum Beispiel das Amtshaus in Bissendorf: Olaf Mußmann vom Lions Club Wedemark zeigt eine der historischen Postkarten-ansichten, die der Klub als Anker für Erinnerungen auf seiner Homepage bereithält. Quelle: Roman Rose
Wedemark

Der Buchtitel steht schon fest: „Wedemark: Lebensort im Zeitenwandel“ soll das auf etwa 100 Seiten angelegte Werk heißen. Der Untertitel weist auf den Weg der Entstehung: „Historische Postkarten, aktuelle Fotos und lebendige Erinnerung“ soll dort stehen.

„Es geht nicht um Geschichtsschreibung oder ausschließlich Historisches, sondern um persönliche Geschichten aus jeder Zeit“, betont Olaf Mußmann, beim Klub für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Als Anker und Anregung, sich zu erinnern, haben die Lions zahlreiche historische Postkartenmotive aus der Wedemark auf ihrer Homepage eingestellt. Es habe sie im ausgehenden 19. Jahrhundert für fast jeden Ortsteil gegeben, sagt Mußmann. Was die Autoren damit verbinden, ist ihnen überlassen. „Vielleicht hat jemand an einem der Orte irgendwann seinen ersten Kuss bekommen, als Kind dort gespielt oder weiß etwas von dort von seinen Großeltern“, zeigt er die Möglichkeiten auf. Angesprochen fühlen sollen sich alle, die in der Wedemark leben oder einmal hier gelebt haben.

Gesammelt werden die Geschichten ebenfalls über die Lions-Homepage. Unter dem Stichwort „Buchprojekt“ müssen Autoren sich anmelden, bevor sie Texte hochladen können. Fotos als Ergänzung zu den historischen Ansichten sind ebenfalls willkommen. Für Schulen, Altenheime oder Gruppen bieten die Lions Schreibwerkstätten an.

Ein Redaktionsteam wird alle Beiträge sichten und auswählen, eine Grafikerin das Buch gestalten. Am Ende steht eine Hardcoverausgabe. Als Verkaufspreis peilen die Lions rund 20 Euro an, als Auflage 2000 Stück. Mitmachen kann jeder bis Ende Februar. Erscheinen soll das Buch zu Ostern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem ausgeklügelten Fahrzeugkonzept will Gemeindebrandmeister Maik Plischke der Kommune helfen, innerhalb der nächsten zehn bis 15 Jahre rund 350 000 Euro zu sparen.

Roman Rose 10.12.2014

Die Sparkasse reduziert zum Jahresende in vielen Standorten ihr Angebot. Im Norden der Region soll es jedoch keine Schließungen oder reine SB-Standorte geben.

10.12.2014

Mit einer Strukturveränderung will Bürgermeister Helge Zychlinski die strategische Steuerung in der Verwaltung verbessern. Bei der Ratssitzung am Montagabend stellte er seine Pläne vor. Das neue Modell soll keine Mehrkosten verursachen.

Roman Rose 09.12.2014